darf eine rücküberweisung bei einem pfändungsschutzkonto als erneute gutschrift gezählt werden?

1 Antwort

diese jedoch hat die bank als guthaben verrechnet 

Verfahrenstechnisch für die Bank, zumindest aus meiner bescheidenen Sicht korrekt, aber das Vollstreckungsgericht könnte und muss meiner Meinung nach hier aufklären, wenn Du jetzt erneut über den fehlenden Betrag verfügen musst!

zuerst vielen dank für ihre antwort. das problem liegt eher darin, dass diese als neues guthaben, von jemand anderes verbucht wurden, was ja nun mal mehr als deutlich nicht sein kann, denn es wurde lediglich zurückgebucht, weil der empfänger mir eine falsche bankverbindung genannt hat.

0

Was möchtest Du wissen?