Darf eine Haftpflichtversicherung ihrem Versicherten die Überprüfung eines von ihr regulierten Schadensfalls verweigern?

2 Antworten

Um es mal auf den Punkt zu bringen, ja die Gesellschaft darf das aus Datenschutzgründen, oder hast du die privaten Daten des Geschädigten bereits? Wenn ja, dann ruf den Geschädigten an und sag ihm du brauchst die Werkstattrechnung für deine Unterlagen.

Eine Haftpflichtversicherung hat einen passiven Rechtschutz, der besagt, dass unberechtigte Anprüche abgewehrt werden. Solltest du also erhebliche Zweifel hegen, das Geschwindigkeit und Aufprall einen so immens großen Schaden verursachen könnten, dann teile das der Versicherung mit.Das ist aber von sovielen Faktoren abhängig, welches Fahrzeug wurde angefahren, ist ein Gutachter diesbezüglich eingeschaltet worden, Polizeibericht, Fotos, ist hinter dem Stoßfänger ein PDC installiert... und und und.Eine pauschale Aussage kann man via Fernwartung gar nicht abgeben. Schon gar nicht, wenn man kein Gutachter ist.

Und nebenbei gesagt würde die Gesellschaft keiner Privatperson eine Mail mit persönlichen Daten (einer "fremden" Person) auf die private Mailadresse schicken. Postweg wäre, wenn so etwas überhaupt möglich sein sollte, der einzige Weg.

MFG Versicherungsmakler Witzke

Ja, das darf sie.

Letztlich ist sie regulierende Instanz.

Braucht man bei der Haftpflichtversicherung eine Ausfalldeckung?

Ich habe gerade einen Versicherungsvergleich für Haftpflichtversicherungen gemacht. Dabei konnte man angeben, ob man eine Ausfalldeckung wünscht oder nicht. Braucht man das?

...zur Frage

Welche Deckungssummen sollte die private Haftpflicht mindestens haben?

Ich vergleiche gerade Haftpflichtversicherungen im Internet, die Beiträge variiren schon sehr. Welche Deckungssummen sollte meine Haftpflichtversicherung mndesten haben? Könnt ihr mir einen Tipp geben?

...zur Frage

Zahlt die Hapftpflicht wenn mein Kind bei der Tagesmutter etwas kaputt macht?

Muß ich das irgendwie extra versichern o. zahlt die Haftpflicht das auf jeden Fall (teure Vase ging zu Bruch-ich war nicht dabei)

...zur Frage

Welche Versicherungen benötigt ein Berufsanfänger?

Ich fange Anfang nächste Jahr an zu arbeiten. Ab dann muss ich mich zum ersten Mal um Versicherungen kümmern. Was brauche ich alles? Werde in eine Mietwohnung ziehen (HausratsV?), was ist mit Haftpflicht? Rechtschutz? etc.? Danke im Voraus

...zur Frage

Auto - Kleine Schramme - Schuldlage klar - Muss Anwalt des Klägers trotzdem bezahlt werden?

Folgender Fall

Beim Einparken ein Auto leicht angefahren - eine kleine Schramme ist entstanden.

Die Polizei wurde bemüht, hat die weitere Klärung jedoch uns überlassen.

Der Kläger hat sofort einen Kostenvoranschlag beim KFZ machen lassen,(ein Bagetellschaden, 600Euro) und einen Anwalt "aus seinem Bekanntenkreis" mit dem Fall beauftragt, so schrieb er mir auf Whatsapp und fragte auch dort wer der Halter ist und erwähnte auch das "sie grade ein Halteranfrage gemacht haben". Vorerst antwortete ich ihm nicht, da ich erst mit meiner Versicherung sprechen wollte.

Schon am nächsten Tag erhielt ich einen Brief seines Anwalts der mich nach meiner Haftpflichtversicherung und meiner Versichertennummer fragte. Am nächsten Tag hatte ich einen Termin bei der Versicherung und..

Der Anwalt hatte sich bereits mit der Versicherung in Verbindung gesetzt und ihnen den Kostenvoranschlag sowie Rechnung für Anwaltskosten zukommen lassen und dort den Anspruch gemeldet.

Ich fragte ob ich wirklich für die Anwaltskosten aufkommen müsse da es keinen ersichtlichen Grund gab einen Anwalt einschalten zu müssen und sich die Kosten für einen kurzen Schrieb auf satte 150 Euro belaufen. Mein Versicherer meinte, ab dem Moment wo eine berechtigte Forderung an die Versicherung gestellt wurde muss diese Zahlen und die Anwaltskosten wären berechtigt da jeder das Recht auf einen Anwalt hätte.

Meine Frage ist:

Muss ich den Anwalt bezahlen auch wenn dieser nicht nötig wäre?

Auch vor dem Hintergrund das der Kläger mir schrieb dieser stamme aus seinem "Bekanntenkreis" und er hätte einfach keine Zeit sich persönlich darum zu kümmern.

Und wie müsste ich vorgehen um nicht für die unnötigen Anwaltskosten aufkommen zu müssen?

Selber einen Anwalt beschäftigen?

Ich freue mich über fachkundige Antworten

mit freundlichen Grüßen

B.U.

...zur Frage

Ich habe das Handy meines Freundes beschädigt.

Mir ist folgendes passiert...

Heute am Anfang des Sportunterrichts , standen alle Jungs zusammen vor der Tribüne im Stadium und warteten auf den Sportlehrer. Mein Freund , welcher sein neues Handy in der Hand hielt ( Um es bei dem Sportlehrer zu Sicherheit gegen Diebstahl in der Umkleide geben wollte) stand umgedreht hinter mir ( Ich habe ihn nicht bemerkt ). Als ich mich ruckartig umdrehte , habe ich ihn aus Versehen leicht angerempelt und er hat aus schreck oder anderem grund ( Vielleicht wegen des Stoßes oder soo...) sein neues Handy fallen gelassen. Das Handy hat nun an der Oberseite eine leichte Schramme und an der Unterseite zwei kleine macken . Bin ich schuld ?? Ich bin mir nicht sicher , da es ein Sportplatz ist und dort hat ei Handy nichts zu suchen .... Ich würde mich auf ein paar nützliche Antworten freuen . LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?