Darf ein Versicherer nach früheren Versicherungsverträgen fragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar ist das möglich und auch berechtigt.

Beispiel: Du möchtest eine Rechtsschutzversicherung abschließen, weil Deine bisheirge Versicherung Dir wegen fünf Schadensfällen in zwei Jahren gekündigt hat. Die neue Rechtsschutzversicherung möchte diese Information deshalb haben, um sich nicht ein faules und teures Ei ins Nest zu legen.

Damit soll einfach vermeiden werden, dass Kunden mit zuvielen Schäden sich laufend irgendwo anders neu versichern. Das ist ja letztendlich auch ein Nachteil für alle Versicherten.

Ja natürlich. Absolut üblich ist die Frage, ob Vorverträge bestanden haben und, wer sie gekündigt hat. Das wird im übrigen anhand von Datenbanken kontrolliert und deshalb haben Falschangaben gravierende Folgen für den Versicherungsnehmer. Wieso sollte all das unzulässig sein?

Was möchtest Du wissen?