darf ein Arbeitgeber Gehalt auch in Bargeld auszahlen, oder ist das unzulässig?

1 Antwort

Bar ist schon möglich. Auf einer Abrechnugn muss man bestehen. die Sache mit der Anmeldung und dem Abführen der Beiträge wird der AG schon machen. Das bekommt man auch schnell mit, weil sich sonst die Krankenkasse meldet.

Gehalt in Euro oder Franken auszahlen lassen?

Hallo miteinander! Ich muss für meine Firma für eine längere Zeit in die Schweiz. Mein Chef hat mich gefragt ob ich während dieser Zeit mein Gehalt in Franken oder in Euro bezahlt haben möchte. Was ist vorzuziehen?

...zur Frage

Ausscheiden aus dem öffentlichen Dienst- kann man die Beiträge der Zusatzversorgung gleich auszahlen

Der Arbeitgeber hat immer in eine Zusatzversorgung bezahlt. Nun bin ich aber nicht mehr im öffentl. Dienst tätig. Kann ich mir die Ansprüche auch sofort auszahlen lassen o. gibts das Geld erst in der Rente?

...zur Frage

Wann genau muss Steuervorauszahlung geleistet werden wenn man auf Rechnung arbeitet?

Hallo, angenommen jemand ist bei einem Arbeitgeber angestellt, arbeitet aber auf Rechnung (reicht monatlich Rechnungen ein und erhält dann das Geld). Dann führt derjenige der die Rechnung bezahlt ja keinerlei Steuern oder Sozialabgaben ab. Heißt das, dass der Rechnungssteller nie eine Steuervorauszahlung leisten muss, sondern alles in der jährlichen Steuererklärung geklärt wird?

...zur Frage

Kann Arbeitgeber Honorar zusätzlich zum Gehalt auszahlen - wie geht das?

Mein Arbeitgeber erhielt ein Honorar für einen Vortrag, den ich gehalten habe. Wie kann er mir dieses Honorar zukommen lassen? - Als Durchlaufenden Posten buchen? Oder als Mehrarbeit ausweisen? Oder wie?

Danke für die Hilfe im Voraus.

...zur Frage

Bis wann muss der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern das Gehalt auszahlen?

Gibt es da eine gesetzliche Regelung zu, bis wann der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern das Gehalt monatlich ausgezahlt haben muss? Muss das Gehalt am 1. des Monats auf dem Konto sein?

...zur Frage

Widerspruch auf Ruhensbescheid, wegen nicht genommenen Urlaub kein anspruch auf Arbeitslosengeld. Firma Insolvenz, was soll ich tun?

Hallo, ich war von Januar 2016 bis zum 26.04. 2016 bei einer Firma angestellt. Im Februar musste ich feststellen, dass es kein Gehalt gab. März/April hat der Arbeitgeber Insolvenz beantragt. Am 25. April habe ich Fristlos gekündigt.(mit dem Arbeitsamt besprochen, keine Sperrzeit) da es bis Dato immernoch kein Gehalt gegeben hat. Habe zum Arbeitslosengeld auch Insolvenzgeld beantragt. Nun bekomme ich einen Ruhensbescheid vom Arbeitsamt, da ich ja noch Urlaubsanspruch habe und ich mir doch einen Finanziellen Ausgleich von meinem ex Arbeitgeber holen soll(Der ja Insolvent ist). Vom 26.04-10.05 bekomm ich kein Arbeitslosengeld und bin nicht kranken und Pflegeversichert. (Dieser Bescheid kam am 11.05.2016)

Zur Info der Arbeitgeber hat nie eine einzige Rechnung bezahlt, somit sinkt die Wahrscheinlichkeit dort überhaupt was zu erhalten.

Jetzt möchte ich Widerspruch einreichen, nur weiß ich nicht genau wie und, ob es überhaupt Sinn macht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?