Darf die Wohnungsgenossenschaft bei Kündigung Zinsen verlangen?

2 Antworten

Soweit Du Mietrückstände hast, so darf Dein Vermieter für diese Außenstände auch Zinsen fordern.

Genossenschaftsanteile sind seitens der Wohnungsbaugesellschaft zu verzinsen. Und auf deren Rückzahlung muss Deine Mutter entsprechend den mietvertraglichen Vereinbarungen warten. Vorzeitige Rückforderung dieser Anteile würde bedeuten, dass Deine Mutter Zinsen zahlen muss.

Also siehe bitte im Vertrag.

ein paar mehr Infos wären schon hilfreich.
Ansonsten - ja könnte möglich sein, vielleicht auch nicht.

Meine Mutter ist in Betreutes Wohnen gezogen und musste ihre Wohnung Kündigen .Sie Wohnte in eine Wohnungsgenossenschaft und muss auf ihre Anteile Zinsen Zahlen?

0
@Frohezukunft

Dann sollten sie mal in die Satzung schauen was da geregelt ist.

0

Was möchtest Du wissen?