Darf die PKV Krankentagegeld bei Püfung des Einkommens wg. Negativeinkommens zurückfordern?

1 Antwort

Hallo, das Risiko besteht und nach den Musterbedingungen hätte die Versicherung auch das Recht dazu. Manche Versicherer akzeptieren bei manchen Berufen auch eine abweichende Berechnung wie "Umsatz ./. Steuern" oder ähnliches. Da das selten schriftlich fixiert ist, kann es schwierig werden.

Wer hat damals die 80 EUR wie ermittelt ? Gibt es andere Jahre, die die 80 EUR stützen ? Wer hat beraten und vermittelt ?

Viel Glück

Barmer

Durcheinander von Gehalt und Krankengeld

Ich musste ab Nov bis ca ende März Krankengeld beziehen. Da das LBV es nicht hinkriegte der TK den Lohnbescheid zu schicken, bekam ich im NOV und DEZ 2012 noch Gehalt samt Weihnachtsgeldzulage. Habe dafür auch Steuern gezahlt!!! Nun wird das alles gegengerechnet und ich erhalte immer noch nicht mein normales Gehalt! Man sagt mir, dass ich durch die Einkommenssteuererklärung alles zurück bekäme. Wenn ich aber ordnungsgemäß Krankengeld erhalten hätte, würde doch nach meiner Milchmädchenrechnung das Weihnachtsgeld höher ausfallen, weil ich kein Gehalt bekommen hätte. Die TK kann mir aber keinen Bescheid über NOV und Dez ausstellen,weil das KG erst rückwirkend gezahlt werden konnte (nachdem erst in 2013 das LBV Nachricht gegeben hat) Bin ich die Dumme dabei oder kann ich ganz beruhigt sein, weil ich irgendwann alles erstattet bekomme?? Hoffentlich steigt hier jemand durch.. lg

...zur Frage

Woher kennt das Finanzamt mein Einkommen?

Hallo zusammen!

Seit ungefähr 8 Monaten trade ich mit Kryptowährungen und habe in diesem Zeitraum ungefähr 9000€ Gewinn gemacht. Diesen werde ich bei der nächsten Steuererklärung natürlich versteuern.

Meine Frage ist jetzt aber folgende:

Meine Einkommensteuer ist abhängig von meinen Einkünften. Wenn ich diese 9000€ Gewinn jetzt auf mein Girokonto überweise, dann habe ich zusätzlich zu meinem Gehalt 9000€ spekulationsgewinne. Mein Einkommen erhöht sich also und ich würde jetzt in eine neue Lohnsteuerklasse fallen.

Woher weiß das Finazamt aber das es sich bei diesen 9000€ um Spekulationsgewinne handelt? Muss ich das irgendwo melden? Hat das Finanzamt Einblick auf mein Konto? Wenn ja,- wie sieht es aus mit anderen regelmäßigen Überweisungen (z.B 400€ die mir meine Freundin jedes Monat für die Miete überweist), können diese eventuell auch als Einkommen gewertet werden?

Danke für die Hilfe! Befasse mich noch nicht lange mit Steuern und entschuldige mich im vorraus für meine Unwissenheit.

...zur Frage

Darf das Finanzamt aufrechnen wenn man arbeitslos ist aber Krankengeld bekommt?

Ich bin seit einiger Zeit im Krankenstand weil ich an der Wirbelsäule operiert wurde.Ich bin arbeitslos weil ich wenige Tage nachdem ich in einer neuen Firma angefangen habe krank geworden bin und es klar war das ich einige Monate nicht arbeitsfähig sein werde.Demzufolge wurde ich in der Probezeit entlassen.Weil ich nicht genug Krankengeld beziehe, muss ich laut Berechnung des Jugendamtes kein Unterhalt zahlen.Daraus folgt, das die Mutter meines Sohnes Unterhaltsvorschuss bezieht. Die Kosten gehen auf meine Lasten und müssen von mir getilgt werden, wenn ich wieder mehr Einkommen habe.Nun hat das Finanzamt meine Forderung des Lohnsteuerjahresausgleiches von 2016 mit der Forderung der Unterhalsvorschusskasse aufgerechnet. Dürfen die das? Und wenn ja,.Dann auch für die Steuererklärung von 2015 ?

...zur Frage

Muß der Chef Lohn bei Krankheit zahlen wenn Mitarbeiter Sicherheitsschuhe nicht anhatte ?

Mein Bruder arbeitet in einer Galvanik-dort ist es vorgeschrieben, Sicherheitsschuhe zu tragen dort wo Stapler fahren. Leider hat er sie gestern nicht angehabt und er hat sich am Fuß verletzt. Der Chef meint, er kriegt deshalb kein Geld während er krankgeschrieben ist. Darf er das so einfach streichen- natürlich ist mein Bruder auch unvorsichtig gewesen-aber er kriegt ja sonst auch von der Krankenkasse nun kein Geld die ersten Wochen. Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?