darf die heizkostennachzahlung vom sozialamt verweigert werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du uns sagst, in welchem Ort Du wohnst, kann ich Dir evtl. ein paar hilfreiche Tipps geben. Die Wohnraumbemessungsgrenze, bzw. deren Auslegung ist nämlich defakto von Ort zu Ort anders.

Gibt es für deinen Wohnort einen Mietpreisspiegel? Wenn ja, ermittele ob Deine Wohnung ggf. sogar unter der dortigen Grenze rangiert - dann wird die Verhandlung mit dem Sachbearbeiter einfacher ..;-)

Um dir ein bischen die aufkommende Panik zu nehmen sei noch folgendes angemerkt. Fordert dich die Behörde zum Umzug auf, ist sie auch in der Pflicht etwaige Umzugs- Renovierungs-, Maklerkosten zu übernehmen. Selbst zu leistende Kautionen sind (zumindest darlehnsweise) vom Sozialträger zu tragen.

Rechnet man das gegen die vermeintliche "Ersparnis" bei 5qm zuviel Wohnraum, wird da schnell ein deutliches Minusgeschäft für die Behörde draus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juergen010
11.02.2014, 10:02

Nachtrag in Bezug auf die Heizkostennachzahlung:

Sollte der gestellte Antrag auf Übernahme der Heizkostenachzahlung vom Amt abgelehnt werden, ist mit Widerspruch und Klage der Nachzahlungsanspruch in den meisten Fällen durchsetzbar.

Wurden in der Vergangenheit die bisherigen Heizkosten voll übernommen, ist eine Übernahme der Heizkostennachzahlung rechtlich abgesichert, denn andernfalls käme die Ablehnung der Nachzahlungsübernahme einer rückwirkenden Kürzung gleich. Dies ist definitiv nicht zulässig.

0

Du hast mit dem Merzeichen G leider keine Chance auf eine größere Wohnung als 47 qm. Für 15 qm mehr müsstest Du entweder dauernd mit Krücken oder mit dem Rollstuhl unterwegs sein.

Liegt denn Deine Warmmiete weit über der vorgegebenen Miete in deinem Wohnbezirk? ich habe schon öfter davon gehört, dass 5 qm mehr nicht ausschlaggebend sind, solange die Miete im Soll ist.

Vielleicht solltest Du mal ein Gespräch mit dem Vorgesetzten des Sachbearbeiters führen und Deine Situation schildern.

Viel Hoffnung habe ich zwar nicht, aber wer weiß...... es soll auch noch menschliche Mitarbeiter geben ;-))

Ich wünsche auf jeden Fall viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von artefakte
10.02.2014, 23:08

herzlichen dank für deine schnelle antwort. dies ist mein erstes mal in einem forum. merkwürdig, daß du mir bei den provilbeschreibungen schon positiv aufgefallen warst.. anmerkung zu meiner frage: mein sachbearbeiter ist glaube ich auch der chef vom dienst und nachbarinnen in gleicher wohnsituation. haben nicht so ein schreiben wie ich bekommen. nun muß ich dem auch noch wegen der heizkosten eine mieterhöhung von 30,- vorlegen. mal abwarten, was dann passiert... trotzdem nochmals danke und gute nacht

1

Was möchtest Du wissen?