Darf die Erbpacht wegen Baulärms auf dem Nachbargrundstück gekürzt werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alphonse

Die Beeinträchtigung hat der Erbbaurechtsausgeber, der Grundstückseigentümer, nicht zu vertreten, infolgedessen besteht keine Berechtigung, den Erbbauzins zukürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keinerlei Minderungsgrund für den Erbpachtzins.

Also ein klares "wer kommt denn auf so eine Idee?".

Gründe für die Minderung von Erbpachtzins sind z. B. wenn sich der Boden auftut und das Haus verschluckt. Kommt aber selten vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erbpacht ist kein Mietrecht. Eine Pachtminderung wegen Umgebungsmängeln ist nicht vorgesehen und kann auch nicht verlangt werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?