Darf der Vermieter eine Untermiete verbieten?

4 Antworten

Hallo,

du musst immer das Einverständnis des Vermieters einholen. Solltest du das nicht tun, ist das ein Kündigungsgrund. Das gilt auch, wenn nur ein Zimmer deiner Wohnung untervermietet wird. Willst du also den Rauswurf nicht riskieren, solltest du es anmelden.

LG

Also zunächst mal ist Untermiete nicht all das, was der Volksmund als solche bezeichnet. Nur dann, wenn lediglich ein Teil der Wohnung anderweitig vermietet wird, darf man im Rechtssinne von Untervermietung. Diese muß sich der Mieter genehimgen lassen, hat aber in den gesetzlich genannten Fällen Anspruch auf Zustimmung:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__553.html

Keinen Anspruch auf Zustimmung hat der Mieter auf Zustimmung zur Weitervermietung der gesamten Wohnung, § 540 BGB.

Und was die Zustimmung zur Unvermietung betrifft, muß man genau hinschauen. Ein Berliner Gericht hat jüngst entschieden, dass eine generell erteilte Untervermietungserlaubnis nicht dazu berechtigt, eine Wohnung tageweise -quasi als Hotelersatz- an Urlaubsgäste zu vermieten.

untervermieten heisst für dich: du ziehst aus und ein Dritter zieht ein?

Das ist nicht erlaubt. Ist ein Kündigungsgrund. Das sollte man sich im Vertrag zusichern lassen bzw. im Fall der Fälle mit dem Vermieter sprechen.

Ohne Zustimmung und/ oder Absprache wird es Stress geben.

Muß man Vermieter fragen, wenn man Garage untervermietet, weil man kein Auto hat?

Muß man Vermieter fragen, wenn man Garage untervermietet, weil man kein Auto hat?

...zur Frage

Wie viel Untermiete darf man für eine möblierte Wohnung verlangen?

Wenn jemand seine Wohnung möbliert und mit allem drum und dran (WLAN, Waschmaschine) vermietet, weil er ein Auslandssemester macht: wie viel Miete darf er obendrauf rechnen ohne, dass es der ursprüngliche Vermieter etwas dagegen sagen kann?

Gibt es da eine Prozent-Regelung?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann der Vermieter die Untervermietung der Wohnung verbieten?

Eine Freundin von mir geht beruflich für 4 Monate ins Ausland und würde für die Zeit ihre Wohnung untervermieten. Doppelt Miete zahlen wäre ja auch einfach nicht so sinnvoll. Sie weiß aber, dass ihr Vermieter das eigentlich nicht gerne sieht. Kann er ihr den Mietvertrag kündigen, wenn sie ihn fragt, er ablehnt und sie trotzdem untervermietet?

...zur Frage

Kann man nachträglich Hunde aus dem Mietvertrag ausschließen?

Mein neuer Mieter hat einen Hund, der die gesamte Nachbarschaft wach hält und immer mal wieder Häufchen im Garten hinterlässt. Habe ich als Vermieter eine Möglichkeit den Hund nachträglich in der Wohnung zu verbieten? Ich habe blöderweise damals nicht nachgefragt, ob die ein Haustier haben. Generell kann man doch verbieten, dass ein Mieter ein Haustier hat oder?

...zur Frage

Untermiete als Betriebseinnahme buchen?

Hallo,

ich habe einen Teil meines Ladengeschäftes untervermietet. Sehe ich das richtig, dass es sich auch um eine betriebliche Einnahme handelt? Und wie buche ich diese Mieteinnahme? Auf dem gleichen Konto wie für meine eigene Mietzahlung oder gibt es ein spezielles Sachkonto dafür? Ich mache meine Buchhaltung mit dem Programm WISO EÜR und Kasse (Kontenrahmen SKR03).

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Wer zahlt den Schaden wen der Untermieter etwas beschädigt?

Hallo,

ich habe meine Mietwohnung für einen kurzen Zeitraum untervermietet und als ich jetzt wieder selber einziehen wollte, sind mir einige Schäden aufgefallen. Wie muss man dies nun regeln? Der Untermieter und der Vermieter untereinander oder muss ich als Mieter vom Untermieter das Geld eintreiben und es dann an den Vermieter weiterleiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?