Darf der Vermieter eine Mietminderung mit Guthaben aus der Nebenkostenvorauszahlung aufrechnen?

1 Antwort

Grundsätzlich schon, denn erstmal hat er eine Aufrechnungslage Rückständige Miete und Guthaben des Mieters.

Solange nicht für eines von Beidem ein Gerichtsurteil vorliegt kann man da ncihts machen.

Er ist in der guten lage etwas vom mieter in der Hand zu haben, was den zur Klage zwingt.

Was möchtest Du wissen?