Darf der Sohnemann nach Auszug von zu Hause überhaupt noch mein Auto mitbenutzen wg. Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In deinem Vertrag mit deiner KFZ-Versicherung steht drin, wer Fahrer des versicherten Fahrzeugs ist. Da wirst du drinstehen, ggf. auch noch dein Ehepartner.

Aber ich denke nicht, dass dein Sohn da drin steht, es sei denn, du hast ihn als Fahrer mit eingeschlossen. Automatisch geht bei einer KFZ-Versicherung nichts.

Und ist dein Sohn auch noch unter 23 Jahre alt, dann ist ein Risikoaufschlag für junge Fahrer zu zahlen.

Kann es sein, dass du die KFZ-Versicherung mit der privaten Haftpflichtversicherung verwechselt hast ?

Da liegt wohl ein kleiner Irrtum vor: Die Kfz-Haftpflichtversicherung versichert allgemein Haftpflichtschäden für die der Halter verantwortlich gemacht werden kann. Da ist es völlig gleichgültig, wem der Halter die Benutzung seines Kfz gestattet hat. Möglicherweise meinst Du etwas anderes: Es gibt bei machen Versicherungen Rabatt auf den Beitrag, wenn nur der Kunde selber üblicherweise das Auto steuert. Da allerdings sollte man in seine Versicherungsbedingungen schauen und das befolgen, was da steht. Usus ist nämlich, dass Verstöße mit Vertragsstrafen geahndet werden.

Was möchtest Du wissen?