Darf der Empfänger einer Falschüberweisung das Geld behalten?

2 Antworten

Nein, der Fehlempfänger kann kein Eigentum an dem Geld erwerben.

Die Bank wird helfen das Geld zurück zu bekommen.

Nein, der 'Falschempfänger' hat kein Anrecht auf das Geld. Jedoch darf die Bank das Geld nicht mehr so einfach wieder rücküberweisen und wieder vom falschen Empfänger holen (eine der neuen Regelungen). Wenn der Empfänger das Geld nicht von selbst zurück erstattet, so muss evtl. der Rechtsweg eingeschlagen werden.

Was möchtest Du wissen?