darf das Sozialamt bei erhöhten Heizkosten mir das Geld abziehen?

3 Antworten

Meines Wissens: ja.

Ich hab in solchen Fällen zwar schon mal Widerspruch eingelegt (dem nicht entsprochen wurde). Für eine Klage habe ich mich nach ausführlichem googeln dann aber nicht entschieden.

Es kommt allerdings auf den Einzelfall an. Heizt Du beispielsweise mit Strom, dann müssen höhere Kosten als angemessen anerkannt werden.

Hallo,

Antwort: JEIN !

eine Heizkostennachforderung ist vom Sozialamt anzuerkennen, soweit die Heizkosten insgesamt angemessen sind.

( d.h. sofern die Wohnung angemessen groß ist und nicht unwirtschaftlich geheizt wurde. )

ggf. Widerspruch einlegen und die Übergabe des Schreibens bestätigen lassen, kann primär als erste Reaktion auf die Ablehnung nicht Schaden. Eine Kopie für die eigenen Unterlagen zu Hause anfertigen.

Das ist nicht eindeutig zu beantworten, wie auch andere Antworten hier schon zeigen. Hilfreich wäre es, wenn Du ein paar Zahlen angegeben hättest. - Lies dies:

Heizkosten bei Hartz-4-Bezug: Welche Leistungen werden vom Jobcenter übernommen?

https://www.hartz4hilfthartz4.de/heizkosten/

.

Lass Dich nicht täuschen von dieser Überschrift, das gilt nur für eine begrenzte Zeit - Artikel mit Urteil des Bundessozialgerichts:

Jobcenter muss bei Hartz IV auch unangemessen hohe Heizkosten übernehmen

http://www.hartziv.org/news/20130613-jobcenter-muss-bei-hartz-iv-auch-unangemessen-hohe-heizkosten-uebernehmen.html

.

Hier werden Beträge genannt:

Hartz IV und angemessene Heizkosten

http://www.datentransfer24.de/Arbeitslosengeld2.html

.

Und hier zumj

Heizspiegel Deutschland 2017

https://www.heizspiegel.de/heizspiegel/

.

Du kannst den Bescheid kostenlos überprüfen lassen. Google dazu mit

gegen-hartz.de bescheid überprüfen (die Wörter genau so)

Achte auf die in Deinem Bescheid genannte Widerspruchsfrist, falls Du Widerspruch einlegen willst.

KDU unterschritten - trotdem darf ich die neue Wohnung lt. Amt nicht anmieten?

Hallo zusammen.

ich EU- Rentnerin möchte nach Eutin ziehen, dort könnte ich eine Wohnung bekommen, die ACHTUNG: warm also inkl. Heizkosten 365,- € im Monat kostet.

Erlaubt sind laut KDU diesen Jahres 358,- inkl. kalter Nebenkosten exkl. Heizung.

Meine Grundmiete würde 225,-€ betragen, die Nebenkosten 40,-€ und die Heizkosten ( Schätzung ) 100,-€ macht 365,-mtl.

Hier in Tdf. zahle ich eine ACHTUNG Warmmiete von 450,-€ die weiterhin übernommen würden. Das Amt würd mit der Erlaubnis umzuziehen im Jahr 1020,-€ einsparen, aber ich darf nicht umziehen, weil meine Heizkosten nicht in der Heizkostenrichtlinien KDU liegt und mit angegebenen 100€ zu hoch sind?????

Ja spinn ich? Kann man das so machen?

Ich will nicht mal Kaution oder Umzugskosten, nur eine Genehmigung die neue Wohnung anzumieten.

Kann mir da jeand vielleicht eine Rechtsgrundlage mitteilen, mit der ich argumentieren könnte? Denn ich werde Widerspruch einlagen müssen - denke ich mal so.

Bitte um hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Warum wird die Rente abgezogen?

Warum muss das Sozialamt immer die Rente abziehen? Also ich bin 32 Jahre und bekomme EU-Rente von 79.74-€ und die ziehen die von den 378,00-€ ab. Also die vom Sozialamt sagen das gehört zum Einkommen,einmal berechnen die Rente mal mit an und das andere mal nicht. Also manchmal verstehe ich nur Bahnhof auf manchen Ämtern....

...zur Frage

Hartz 4 Empfänger bekommt Geld von der Nebenkostenabrechnung zurück, was darf er behalten?

Die betreffende Person bezahlt ja zb sein Warmwasser selber. Kann er das dann von dem Geld abziehen?

...zur Frage

ALG II, BAB, Hilfe zum Lebensunterhalt?

Hallo!

Leider habe ich noch keinen gleichen Fall gefunden.

Folgendes: Ich ziehe zu meinem Freund ab 1.9. Derzeit beziehe ich Hilfe zum Lebensunterhalt vom Sozialamt, ebenso gibt es Eingliederungshilfe in Form von ambulanter Betreuung, diese endet am 31.8. Das jetzige Sozialamt teilte mir mit, dass sie nun nicht mehr für mich zuständig sind, da auch die Eingliederungshilfe beendet ist. Zum 1.9. wäre also das neue Sozialamt der neuen Stadt zuständig.

Dort war ich bereits um einen Antrag zu stellen, diese verwiesen mich auf das Jobcenter, da mein Freund BAB bekommt und wir so eine Bedarfsgemeinschaft bilden. Beim Jobcenter ist es ja aber so, dass es das sogenannte "Probejahr" gibt. Ich werde also vermutlich vom Jobcenter auch abgelehnt, da ich nicht über 3 Std erwerbsfähig bin (ein Rentenantrag läuft schon, aber das dauert ja immer ewig).

So bin ich also irgendwie nächsten Monat Mittellos da sich niemand für mich zuständig fühlt. Die Bearbeitung des Antrages von meinem Freund und mir wird nun etwas dauern.

Was kann ich tun? Wer muss mir Geld geben?

...zur Frage

Pfändung Postbank?

Es geht darum das ich eine pfändung von ungefähr 1500 Euro habe. Ich erhalte Sozialleistungen und Unterhalt, ich war bei der Bank gewesen und wollte mein Geld holen und ich konnte nichts abheben, das Geld ist zwar noch drauf aber ich habe keinen Zugriff darauf, darauf hin bin ich zum Sozialamt und die haben mir einen Bescheid gegeben wo drauf steht wieviel Geld mir zusteht, habe es dann bei der Bank (postbank) abgegeben, die mir mitteilten das ich mal nach paar Tagen nachschauen soll und das Geld würde dann wieder drauf sein, habe es gemacht aber es ging wieder nicht bin dann heute zur Bank und die meinten das sie nichts machen können? Ich bin so planlos bin dann nochmal zum Sozialamt und die meinten das sie sowas echt selten gehört haben das eine Bank das nicht zurück holen kann weil generell sind Sozialleistungen nicht pfändbar. Was kann ich tun ???? HILFEEEE

...zur Frage

Darf der Sozialamt meinen Lohn kürzen bin Azubi 16 Jahre alt?

Hallo. Mich würde es interessieren ob das Sozialamt meinen Lohn kürzen darf ich bin azubi 16 Jahre alt im 2 Lehrjahr. Bis jetzt wurde mir nie was abgezogen. Aber wir mussten Letzens unsere Kontoauszüge schicken und da haben sie gesehen das ich 2 mal etwas bestellt und jetzt verlangen sie die Kontoauszüge von paypall von den letzen 3 Monaten. Ich habe aber paypall seit einem Monat und davor hab ich nie was bestellt der Wert von den Sachen die ich bestellt habe beträgt 200€ werden die jetzt wegen der Bestellung rumstressen und mir was abziehen? Wenn ja wie lange gilt es dann für paar Monate oder immer? Oder wird was meinem Vater gekürzt? Er kann leider nicht arbeiten da er eine Krankheit hat. Danke für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?