Darf das Jobcenter bei einer Kindergeldrückzahlung diese vollständig einbehalten bei ALG II Bezug?

1 Antwort

Und hier noch eine Info der Arbeitsagentur:

Einmalige Einnahmen sind in dem Monat, in dem sie zufließen, zu berücksichtigen. Sofern für den Monat des Zuflusses bereits Leistungen ohne Berücksichtigung der einmaligen Einnahme erbracht worden sind, werden sie im Folgemonat berücksichtigt.

Entfiele der Leistungsanspruch durch die Berücksichtigung in einem Monat, ist die einmalige Einnahme auf einen Zeitraum von sechs Monaten gleichmäßig aufzuteilen und monatlich mit einem entsprechenden Teilbetrag zu berücksichtigen. Ist die einmalige Einnahme höher als der SGB II - Anspruch für einen Monat ist diese auf sechs Monate gleichmäßig aufzuteilen (§ 11 Abs. 3 S. 2 SGB II - E).

1

Kann das Jobcenter einem einen als ALG-II-Empfänger einen Vermittlungsgutschein verweigern?

Hallo ich brauche Eure Hilfe ...

ich bin seit Mitte Mai 2013 ALG-II-Empfänger nach einer medizinischen und beruflichen Rehabilitation, die ich von der Deutschen Rentenversicherung Bund erhalten habe ...

im Anschluß an die berufliche Reha von Mitte Mai 2013 bis Mitte Mai 2014 gewährt meine Rentenversicherung für den Zeitraum von einem Jahr einem potenziellen neuen Arbeitgeber einen Eingliederungs-Zuschuss ... damit ich größere Chancen habe, wieder in den 1.Arbeitsmarkt eingegliedert zu werden ...

das Jobcenter will mir bisher keinen Vermittlungsgutschein und keine weitere berufliche Trainings anbieten und hat mich stattdessen an meine Rentenversicherung verwiesen ... sie sei doch solange ich diesen Eingliederungszuschuss erhalten könnte zuständig für mich ... stimmt das?

Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar. LG

...zur Frage

hat meine Verlobte Anspruch auf ALG II?

ich habe eine Frage und seit Tagen versuche ich mit Informationen zu verschaffen, leider konnte mir niemand bisher eine konkrete Antwort geben. Ich mache zur Zeit eine Umschulung finanziert durch das Jobcenter, und beziehe ALG 2, nun möchte ich das meine verlobte zu mir zieht in meine Wohnung. Sie ist bulgarische Staatsbürgerin ich bin deutscher Staatsbürger. Damit entsteht ja eine ganz neue Situation, wir sind ja damit in einer Bedarfsgemeinschaft, da sie frisch in Deutschland ist bin ich mir da nicht sicher ob sie als Teil dieser Bedarfsgemeinschaft Anspruch auf Leistungen vom Jobcenter. Oder wird im schlimmsten Fall sogar mein Teil zur Miete gekürzt? Ist das nicht so, dass sie als Teil einer Eheähnlichen Partnerschaft auch Anspruch auf ALG 2 hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?