Darf Bank Steuerbescheid anfordern?

2 Antworten

Empfehlung: Blick in die Allgemeinen Darlehensbedingungen, wo es z. B. heißen könnte: "Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse - Der Darlehensnehmer ist verpflichtet, der Bank jederzeit alle gewünschten Auskünfte über seine wirtschaftlichen Verhältnisse zu erteilen und die erforderlichen Unterlagen zur Verfügung zu stellen, damit sie sich ein klares Bild über seine wirtschaftliche Lage machen, sowie die Anforderungen der Bankenaufsicht erfüllen kann. Während der Laufzeit des Darlehens wird der Darlehensnehmer der Bank regelmäßig die entsprechenden Unterlagen.... sowie Kopien der Steuererklärungen und der Steuerbescheide vorlegen" Die Forderung der Bank entspricht der Üblichkeit und dürfte m. E. korrekt sein.

Banal, aber Fakt, bis Sie letzte Cent an die Bank ausbezahlt haben, darf Geldgeber alles verlangen. In dem Fall Ihre Pünktlichkeit spielt keine Rolle! Jede Bank soll regelmäßig Kunden wegen Veränderungen abfragen, und Sie MÜSSEN ALLES vorlegen. Machen Sie das nicht oder nicht vollständig - Ein KÜNDIGUNGSGRUND für Darlehen. Suchen Sie ein Buch "Die Finanzbibel: Schluss mit den Lügen - Wissen statt Glauben" Amazon zB, diese Thema ist sehr gut beschrieben... Die Größte Teil von Eigentümern versteht überhaupt nicht was das bedeutet - Eigentümer zu sein, besonders in der Finanzierungsfase. Tragen Sie bitte keine Rosabrille – nehmen Sie viel Zeit um die Thema kennenzulernen, und auf keinen Fall nur von Banker beraten lassen, am besten einen Profi auf Honorarbasis.

Was möchtest Du wissen?