Darf auch Geldbuße von Arbeitgeber gegen Arbeitnehmer verhängt werden?

1 Antwort

So eine Zahlung ist ncihts anderes, als eine Vertragsstrafe.

Wenn es dafür eine Grundlage gibt, also eine Art Bußgeldkatalog, denn ist es rechtens udn der Betreffende sollte sich freuen keine Abmahnung, oder gar Kündigung bekommen zuhaben.

Zwangsübernachtung am Dienstreiseziel

Mein Arbeitgeber ist eine große bundesweite Behörde.

Ich werde in behördeneigenen Bildungsstätten als Dozent eingesetzt und soll neuerdings auch dann in diesen Bildungsstätten bei mehrtägigen Einsätzen (zwangs-)übernachten, wenn diese nur 40 km von meinem zuhause erntfernt sind.

Alternativ darf ich auf eigene Kosten und unversichert nachhause fahren. Ist das tatsächlich in Ordnung?

...zur Frage

Wie lange bleibt eine Abmahnung bestehen?

Ich habe vor ca. einem Jahr von meinem Arbeitgeber eine Abmahnung bekommen, weil ich nicht immer so ganz pünktlich war. Wie lange bleibt diese Abmahnung eigentlich in den Akten?

...zur Frage

Bis wann muss der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern das Gehalt auszahlen?

Gibt es da eine gesetzliche Regelung zu, bis wann der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern das Gehalt monatlich ausgezahlt haben muss? Muss das Gehalt am 1. des Monats auf dem Konto sein?

...zur Frage

Haftung des Chefs auf Schadensersatz, wenn er weiß, dass gegen Lenkzeiten verstoßen wird?

Ein jüngerer Mann ist ein sehr tüchtiger Fernfahrer. Allerdings mache ich mir jetzt doch Sorgen, da er ständig gegen die Lenkzeitenvorschriften verstößt und dafür einen Bußgeldbescheid um den anderen einkassiert.Der junge Mann will aber nur seinem Chef gefällig sein. Denn der gibt einen irrsinnigen Terminsdruck vor und weiß, dass die Termine nur zu halten sind, wenn gegen die Regelungen der Lenkzeiten verstoßen wird. Muss dafür nicht der Chef selbst haften und mithin die Geldbußen ersetzen?

...zur Frage

Kann mir das jemand beantworten ?

Kann der Lohn eines Gmbh-Gesellschafters auch auf Rechnung erfolgen oder muss dieser Lohn wie bei den übrigen Arbeitnehmern berechnet und abgerechnet werden? Beim Geschäftsführer ist das ja auf jeden Fall möglich.

...zur Frage

Bei Nichterbringung der Arbeit sofort fristlose Kündigung oder zuerst Abmahnung?

Ein Bekannter führt ein Hotel und hat mehrere Angestellte. Eine Küchenhilfe kommt unentschuldigt nicht zur Arbeit. Mein Bekannter vermag sie auch telefonisch nicht zu erreichen. Es ist jetzt mittlerweile der 3. Tag, an dem sie fehlt. Eine Krankmeldung legt sie auch nicht vor. Kann mein Bekannter sie sofort kündigen oder muss er sie erst noch abmahnen und zur Arbeitsaufnahme schriftlich auffordern? Er will sie sofort kündigen, da er mit einer solchen unzuverlässigen Person nichts mehr am Hut haben will. Kann er das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?