Darf Arbeitgeber Arbeitnehmer abmelden, wenn er gekündigt, aber nicht mehr zur Arbeit verpflichtet?

2 Antworten

Nein, natürlich nciht, denn es muss natürlich auch für die Gehälter die bis zum 31. 12. 2009 gezahlt wurden, Steuern und Sozialabgaben abgeführt werden?

So hätte man nur verfahren dürfen, wenn ihm die letzten Gehälter sofort abgerechnet udn ausgezahlt worden wären.

Da pflichte ich wfwbinder bei. Wie ich informiert bin, hat es da im vergangenen Jahr eine Änderung in der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts gegeben. Danach ist der Arbeitnehmer nicht mehr abzumelden, egal ob ihn der Arbeitgeber unwiderruflich von der Arbeit freigestellt hat. Er bleibt jetzt sozialversicherungspflichtig bis 31.12.2009 und ist erst zu diesem Tag abzumelden.

Was möchtest Du wissen?