Darf Arbeitgeber, anstelle den Urlaub zu gewähren, ihn abgelten, auch nur tageweise?

1 Antwort

Der Erholungsurlaub kann nur bei Kündigung oder Arbeitsunfähigkeit abgegolten werden. Siehe z.B. hier:

http://www.info-arbeitsrecht.de/Urlaub/urlaub.html

Hat das Unternehmen ein Zeitkontomodell, in das Überstunden und ggf. auch Urlaubstage, die über den gesetzlichen Mindesturlaub im Jahr hinausgehen, eingebracht werden können, so kann auf diesem Wege auch eine Abgeltung erfolgen. Der gesetzliche Mindesturlaub pro Jahr ist davon jedoch ausgenommen.

"Dringende betriebliche Gründe" können allerdings dafür sorgen, daß Urlaub nicht genommen werden kann. Dann verschiebt sich der Anspruch ggf. bis auf das erste Quartal des Folgejahres.

Wird ein Urlaubsanspruch dann immer noch nicht wahrgenommen, so verfällt er. Es ist nicht ausgeschlossen, daß der Arbeitsgeber in solchen - ja betrieblich motivierten Fällen - einen einmaligen "Bonus" auszahlt, der zufällig einer Abgeltung des eigentlich nicht abgeltungsfähigen, verfallenen Urlaubs entspricht ;-)

Darf mein Chef mir einen bereits bezahlten Urlaub streichen?

Ich habe bereits für September meinen Urlaub gebucht.Er ist auch schon komplett bezahlt. Die Urlaubsplanung ist bei uns im Dezember letzten Jahres gelaufen. Alles so weit ok. Jetzt meint mein Chef, ich könnte nicht fahren, da ich gebraucht würde. Geht das so einfach?

...zur Frage

Darf Arbeitgeber Urlaubsantrag ablehnen und Urlaubzeitraum daraufhin festlegen?

Habe Urlaubantrag gestellt für Ende Februar- nun erhalte ich internen Hausbrief, daß der Urlaub erst eine Woche später genehmigt wird. Da brauch ich aber nicht frei! Darf Arbeitgeber so vorgehen, muß ich Urlaub so planen, wie Chef es vorgibt?

...zur Frage

Habe ich Recht auf Urlaubsanspruch?

Bin seit März 2016 in Rente und habe in diesem Jahr bei meiner alten Firma vom 18.04.2017 bis 31.08.2017 Vollzeit und angemeldet gearbeitet.

Ein Arbeitsvertag wurde über diese Zeit nicht abgeschlossen.

Habe ich über diese Zeit auch Urlaubsanspruch, wenn ja, da ich den Urlaub nicht in Anspruch genommen habe auf Entgelt

...zur Frage

Habe gekündigt und Arbeitgeber hat automatisch mir Urlaub eingeteilt.......

Hallo, ich habe bei meinem jetzigen Arbeitgeber gekündigt worauf dieser mir auf den Folgemonat von sichaus mir Urlaub gab. Es sind insgesammt 25Tage. Ich würde aber lieber arbeiten und mir den Urlaub auszahlenlassen wollen. Darf man das überhaupt jemanden ohne Rücksprache einfach so Urlaub einteilen???

Bitte Bitte um Antwort

...zur Frage

Kann Arbeitgeber Urlaub zur Ferienzeit verbieten wenn schulpflichtiges Kind vorhanden?

Hat ein Arbeitnehmer nicht gesetzlichen Anspruch auf Urlaub in den Ferien, wenn er schulpflichtige Kinder hat ? Zumindest 1-2 Wochen vom Jahresurlaub?

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber von mir verlangen, daß ich Urlaub nehme, um an einer Fortbildung teilzunehmen?

Darf der AG vom AN verlangen, dass dieser Urlaub für eine bezahlt Fortbildung nimmt? Meine Chefin schickt mich auf eine dreitägige Fortbildung, Fr-So, Freitags müsste ich normal arbeiten ohne frei zu haben, Sa und So hätte ich normal frei. Jetzt meinte sie "Ich bezahle die Fortbildung und sie nehmen sich dafür Urlaub" Ist das wirklich rechtens? Und darf ich mir für Sa und So Überstunden aufschreiben?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?