Darf Alg2 an Alg1 angerechnet werden

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frage ist etwas verworren.

Also Dein Freund hat in einer 38 qm Wohnung gewohnt udn von den 714 Euro ALG I gelebt. Soweit klar.

Du bist zu ihm gezogen, auch logisch.

Woher bist Du zu ihm umgezogen? Von daheim, also von Deinen Eltern? Ward Ihr dort eine Bedarfsgemeinschaft, oder hat das Einkommen der Eltern gereicht?

Wenn Du zuhause ausgezogen bist udn ihr hättet vorher ALG II bezogen, dann httest Du den Umzug genehmigen lassen müssen.

Kindergeld: Hier ist natülich die objektive Situation zu sehen. Also bekommen Deine Eltern, oder Du Kindergeld für Dich, oder nciht. Wenn Du nicht zur Schule, oder zur Uni gehst, oder in einer Ausbldung bist, gibt es ncihts, also kann auch nichts angerechnet werden.

Dann kommt noch der Umstand dazu, dass man das Einkommen Deines Freundes ggf. gar nciht anrechnen darf, weil bei einer so jungen Partnerschaft der "Einstehenswille" noch nciht gegeben ist, also man noch nicht bereit ist mit seinem ganzen einkommen udn Vermögen für den anderen einzustehen.

Aber für die Ganze Sache sind Deine bisherigen Lebensumstände schon wichtig.

Hallo Nein ich habe nicht mehr Zuhause gewohnt ich hatte schon meine eigene Wohnung. Da ich aber leider aus meiner Wohnung wegen Kündigung ausziehen musste und nicht wusste wohin bin ich zu meinem Freund gezogen. Da ich vorher in Gelsenkirchen gewohnt habe und jetzt in Bochum wohne habe ich von dem Arbeitsamt in Gelsenkirchen ein Schreiben bekommen das die Leistungen zum 01.10.2009 eingestellt werden (wegen Stadtwechsel) und sollte jetzt bei meinem zuständigen Leistungsträger in Bochum einen neuen Antrag stellen was ich auch gemacht habe mit dem zuvor genannten ergebnis

Bekommt eine (schwangere) Hartz 4 Empfängerin mehr Geld sobald das Kind da ist?

Oder bleibt der Hartz 4 Satz gleich? Hat man dann Anrecht auf eine größere Wohnung?

...zur Frage

Darf man Abfindung behalten bei Alg1 und wenn man ergänzend Alg2 bekommt?

Hallo, also folgendes. Nach meiner Elternzeit als Alleinerziehende bietet mir mein Arbeitgeber unmögliche Zeiten an und Überstunden ohne Ende. Hab mich beim Amt erkundigt und darf Aufhebungsvertrag unterschreiben ohne dass ich eine Sperre bekomme, auf Grund von mangelnder Kinderbetreuung. Nun gut bekomme dann Alg1 das sind etwa 760 Euro. Für zwei Personen zuwenig, deshalb darf ich noch zusätzlich mit Alg2 ergänzen hat mir heute das Amt gesagt....Nun folgendes in meiner Firma ist es recht üblich dass man Aufhebungsverträge bekommt und auch Abfindungen. Arbeite dort nun 13 Jahre gesamt mit 3 Jahren Elternzeit. Nun die Frage falls ich Abfindung bekomme darf ich es dann bei Alg1 und ergänzendes Alg2 behalten oder dann erst gar kein ergänzendes Alg2 beantragen? Wie sieht es aus wenn ich die Abfindung verbraucht habe? Dürfte ich dann wieder zusätzliches Alg2 beantragen? Und in welchem Zeitraum? Bin bei Alg1 nun praktisch 15 stunden wöchentlich für den Arbeitsmarkt zur Verfügung, da alleinerziehend von Kleinkind und Kindi geht von 7.30 -12 uhr habe sonst niemanden wo mein Kind betreuen kann.

...zur Frage

Wann darf Alg1 mit Alg2 angerechnet weden?

Mein Mann bekommt Alg1 in höhe von 562 Euro.Ich bekomme Alg2 in höhe von 40Euro.Davon sollen wir auch den Strom in höhe von 40 Euro bezahlen.Ist diese Berechnug so richtig?unsere Kosten für Unterkunft und Heizung 454.56 Euro sind uns vom Amt bewilligt worden.Wir steigen durch diese Berechnung nicht mehr durch.Wäre schon wenn uns da einer helfen könnte ob das alles so ok ist. Danke im Voraus Heike und Michael

...zur Frage

Darf Amt komplettes ALG1 auf Hartz 4 anrechnen?

Hallo ich habe mal eine Frage, darf das ALG1 von meinem Freund komplett angerechnet werden. Mein Sohn (nicht der leibliche Vater.) wird komplett auf meinen Freund angerechnet er hat 704€ ALG 1 wir haben auch kein gemeinsames Konto. Das Amt bezahlt anteilmässig die Miete und sagte das ich mit dem Einkommen von meinem Sohn leben müsste, ich bekomme also kein Geld vom Amt und mein Freund wird komplett angerechnet. Ich bekomme also 418 € Miete und Strom und alles muss ich selbst zahlen aber mit was????

...zur Frage

Arbeitssuchend melden für Kindergeld?

Hallo, ich bin 20 und arbeitssuchend. Ich wohne mit meinem Freund zusammen und seit diesem Jahr September bin ich aus ALG2 raus da er zu viel verdient. Ich bekomme seit ich 18 bin mein Kindergeld davor bekamen es natürlich meine Eltern. Momentan bekomme ich das Kindergeld immernoch durch Missverständnisse. Dadurch das ich nirgends gemeldet bin steht mir nämlich kein Kindergeld zu. Mir wurde aber gesagt das ich evtl. doch Anspruch hätte wenn ich mich ARBEITSsuchend melde aber kein Geld vom Amt bekommen möchte. Funktioniert das denn? Werde ich dann wieder rumkomandiert vom Amt und muss dort ständig antanzen und alles annehmen? Ich möchte ja nur weiterhin Kindergeld bekommen und nicht vom Amt abhängig sein.

...zur Frage

Jahrelang Familienmitglied gepflegt, das nun verstorben ist, finanz. Hilfe bis neuer Job gefunden ?

Meine Schwester hat nun 7 Jahre die Mutter gepflegt-diese ist jetzt verstorben. Aufgrund der langen Arbeitslosigkeit steht ihr natürlich jetzt kein ALG zu-kann sie evtl. sonstige Hilfen beanspruchen, bis sie Arbeit findet-ist ja doch einige Jahre raus aus dem Job. Wohin wenden?Gibts Überbrückungsgeld oder ähnliches?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?