Crowdfunding - kann man auch als Kleinanleger einsteigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja gibt es, die meisten, die sich mit Start-ups in Deutschland befassen, sind noch recht jung, daher ist mitunter die Anzahl der Projekte noch begrenzt. Zu nennen wäre seedmatch.de, companisto.de (hier kannst du auch schon mit wesentlich weniger einsteigen) und gruenderplus.de. Letztere haben sich eben erst selbst finanziert, da muss man noch warten, welche Projekte da kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine super Seite ist hierzu www.kickstarter.com Allerdings kann man als Deutscher selbst dort keine Projekte einstellen, da man hierzu die amerikanische Staatsbürgerschaft benötigt. Die Seite hat aber bereits eine sehr große und aktive Community.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar! Zum Beispiel bei https://www.deutsche-mikroinvest.de. Da gibt es sehr interessante Projekte schon ab 50,- €!!! Hammerpreise finde ich... ;) LG, Reiner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, einige Plattformen werden ja in dem Wikipedia Artikel genannt. Vielleicht noch ein Hinweis: Ein "Anleger" in dem Sinne bist du bei Crowdfunding nicht. Wenn du in Start-ups etc. investiveren willst, dann läuft das eher unter dem Label "Crowdinvest".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?