Commercial papers

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie kurz, oder lang darf es sein?

Die Kurzversion:

Es sind Geldmarktpapiere (Schuldverschreibungen) die von Unternehmen herausgegeben werden (daher Commercial).

Normal ohne Besicherung, oder mit Besicherung, dann Asset backed (durch Werte gedeckte) Commercial Papers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berliner91
20.07.2014, 13:37

danke für die kurzversion, kanns du mir es auch detaillierter erklären bitte ?

0

das meint RWE dazu:

Commercial Paper Programme (CP)

RWEs Global Commercial Paper Programm ist ein weiteres flexibles Finanzierungsinstrument. Es bietet RWE die Möglichkeit der kurzfristigen Finanzierung am Geldmarkt von bis zu 5 Mrd. USD. Emittiert wird dabei über das europäische Commercial Paper Programme (ECP) oder das U.S. Commercial Paper Programme (USCP).

Quelle: https://www.rwe.com/web/cms/de/1775772/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/commercial-paper-programme/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Erklärung im Detail sucht sollte googeln oder auf Wikipedia schauen. Es sind kurzfristige Schuldscheine ( 30 bis 90 Tage) von Unternehmen. Wenn Du das nicht verstehst, dann google bitte nach Schuldscheine. Ein wenig Selbständigkeit kann man schon verlangen. Wenn Du mind. 10 Mio Euro anzulegen hast, könntest Du welche von der Bank erwerben. Also für Kleinanleger nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?