Citibank braucht 300franken damit sie mein Geld aktivieren können.?

5 Antworten

Will der Typ mich verarschen oder nicht?

Na das kann man doch schon mit einem Stock fühlen.

Bullshit .... das ist Betrug!!!! Nigeria Connection .... letztendlich würdest Du komplett ohne Geld und ohne Ware dastehen.

Dir wurden niemals 5500 Franken überwiesen .... bitte brich den Kauf ab und versende keinesfalls Deine Ware!

Wenn man Geld überweisen soll, um einen Kaufpreis oder auch sonst irgendwie Geld zu bekommen, ist es immer Betrug. Also erst einmal nur ein Betrugsversuch. Betrug wird es erst, wenn man darauf reinfällt.

Es ist vollkommen egal, welche Begründung genannt wird, ob die Leute gut oder schlecht deutsch sprechen, ob der Empfänger der Ware aus dem gleichen oder einen anderen Land stammt und so weiter. Man hat Betrüger aus England oder Nigeria oder egal woher auf der anderen Seite und die haben tausende von Versuchen, immer besser zu werden. Man sollte sich auch gar nicht um die Qualität der Unterlagen kümmern, wenn man was zahlen soll um Geld zu bekommen. Auch die können so gut werden, dass sie kein Banker mehr als nicht von ihm erkennt.

Wenn man Geld überweisen soll um welches zu bekommen, ist es Betrug. Verstanden?

Warum ist es immer Betrug? Na ganz einfach. Wenn wirklich Kosten anfallen, dann kann die die Bank genauso gut von dem Geld auf ihrem Konto abziehen. Ist für die Bank doch viel einfacher und logischer, als umständlich und langwierig Geld von irgendwem anzufordern, der - wenn er nicht unterdurchschnittlich intelligent ist - von einem Betrug ausgeht, was das Unterfangen fast unmöglich macht.

Betrug sondergleichen....
Der will das Paket und die 300 Franken einkassieren und weg ist er...

Fake. Betrugsversuch. Identitätsdiebstahl. Ist ja offensichtlich.

Käufer gibt vor, Dir versehentlich 5500 CHF überwiesen zu haben (....ist schon klar, kleiner Zahlendreher ....ne 0 zuviel, kann ja mal passieren ...blabla). Du hast gar nichts auf dem Konto, sollst aber bitte mal eben 300 CHF zurücküberweisen und erst dann das Päkchen an ACHTUNG einen Nigerianer aus Großbritannien senden, der Dir wie GROßZÜGIG & TRANSPARENT: Reisepass und Foto gleich noch mitschickt. Dumm nur, dass es gar nicht sein eigener ist.

Fällt es Dir jetzt selbst auf? Raschelt gaaanz laut und deutlich, oder?

Melde diesen "Käufer"-Account bei der Handelsplattform. Damit kannst Du andere warnen und vor solchen Heinis schützen.

Das Konto liegt in Nigeria. Er hat wollte es kaufen für seinen Kunden. Er selber ist Italienier. Er hat mein Name und meine Adresse und die Iban. Was kann er damit anfangen?

0
@Shanks91

Leider und theoretisch = ja. Lies Dich mal zum Thema Identitätsdiebstahl ein.

0
Will der Typ mich verarschen oder nicht?

Aber ganz gewaltig.

Brich den Kontakt umgehend ab, das Geld wirst du nie bekommen.

Was möchtest Du wissen?