Carsharing als Trend und in entsprechende Aktien investieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Carsharing ist zwar interessant, aber da gibt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Das Geschäft ist aufgrund der Finanzierungs- und Auslastungsrisiken nicht mit üppigen Margen versehen.

  • Im Vergleich zum Flottengeschäft und selbst den Mietwagenanbietern ist Carsharing ein ziemlich kleines Pflänzchen. Der Markt ist recht zersplittert und es gibt keine wirklich großen Anbieter.

  • Da Carsharing die physische Verfügbarkeit von Fahrzeugen voraussetzt, gibt es im wesentlichen lokale bis regionale Anbieter, die momentan den Markt dominieren. Mit einem Konsolidierungsdruck dürften dann aber auch nochmals die Margen leiden.

  • Initiativen der Automobilhersteller (z.B. Car2Go) sind umsatz- und ergebnismäßig verschwindend gering im Vergleich zum Hauptgeschäft. Das läuft dann wohl noch zum Teil als Imagekampagne und nicht als ernstzunehmendes Geschäft mit signifikantem Ergebnisbeitrag für die Konzerne.

Daher würde ich dieses Segment in Deutschland als nicht über Aktien investierbar betrachten. Der naheliegene Wert, ZIPCAR, wird nicht mehr gehandelt, da Avis das Unternehmen übernommen hat.

ich kenne keinen Anbieter, an den du als Kleinanleger direkt investieren könntest. Die meisten sind über Private Equity finanziert oder in der Hand von Sixt, BMW, der Dt. Bahn etc. Damit könnte man die entsprechenden Aktien kaufen, kommt jedoch nicht direkt an die Dynamik des Carsharing-Geschäftes.

Aktien kaufen wo und wie, Geld investieren wo und wie ?

Hallo, ich möchte mal ein paar Fragen zu Aktien und Börse im Allgemeinen stellen. Ich bin insgesamt ziemlich interessiert an Wirtschaft und Börse und dem ganzen geschehen.

Ich habe gerade angefangen mich mit der Materie richtig zu beschäftigen und möchte nun mal einfach um herauszufinden wie das alles so läuft, eine Aktie kaufen nur habe ich ein paar Fragen dazu. Vielleicht ist das ja eine blöde Frage, aber wenn ich mir zum Beispiel eine Aktie von Apple oder eine anderen großen Firme kaufe, warum halte ich diese nicht einfach so lange, bis diese einen höheren Preis hat, als der Preis, zu dem ich sie gekauft habe und verkaufe sie dann ? Ich habe mir mal die Aktienkurse von großen Firmen angeschaut und mir ist dabei aufgefallen, dass wenn diese mal ein "tief" haben, der Kurs also gerade mal "tief" ist, geht er auch danach eigentlich auch immer wieder hoch. Die großen Firmen werden schon dafür sorgen, dass wenn sie mal ein "tief" haben, dass der Kurs wieder hoch kommt und es ihnen wieder besser geht. Das ist zumindest meine Überlegung dazu. Übersehe ich da etwas ? Ich meine jetzt nur vom Prinzip aus stimmt das doch, oder ? Ich meine selbst wenn der Kurs dann noch weiter fällt, kann man bei einer Firma wie Apple oder anderen großen Firmen doch eigentlich immer davon ausgehen ( oder zumindest zu 90%), dass der Kurs auch wieder nach oben geht, da diese großen Firmen doch nicht so schnell untergehen, oder ? Aber wahrscheinlich übersehe ich da was... Meine nächste Frage ist: Wo kann man als Anfänger denn am besten ein Online-Depot eröffnen ? Ich bin da auf der Suche nach etwas zuverlässigem und anfängerfreundlichem. Dann habe ich da noch eine Frage: Welche Lektüre könnt ihr mir zu dem Thema empfehlen ? Aber bitte für Anfänger verständlich :) Meine letzte Frage: Wie und wo kann man in Fonds investieren ? Wo kann man sich da schlau machen und was ist am sichersten ? Entschuldigung für meine Anfängerfragen. Vielen Dank für hilfreiche Antworten. Mit freundlichen Grüßen Henrik.

PS: Kann man bei so einem Online-Depot auch auf Währungen und Rohstoffe und so Sachen setzen ? Und wo kann man auf Nahrungsmittel setzen ? Wie zum Beispiel auf Weizen und so Sachen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?