CAP Allergietest, lohnt eine Sensibilisierung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Hyposensibilisierung ist doch eigentlich eine tolle Sache. Allerdings hab ich es auch als sehr zeitaufwendig empfunden, und bei meiner Tochter waren nach einigen Jahren wieder Symptome da.

Wenn Du mit den Tabletten gut zurecht kommst und sie Dich auch nicht müde machen, so ist die Therapie sicher nicht zwingend notwendig.

 Besser ist es natürlich, keine (unnötigen) Medikamente einzunehmen.

Der finanzielle Bezug ist hier aber sehr hölzern dargestellt. Ein in Finanzfragen versierte Person kann kaum den Nutzen der Sensibilisierung einschätzen, insbesondere nicht wenn die Kosten mit "etliche Euronen" angegeben werden. Eine Kosten/Nutzenabwägung solltest du da schon selbst machen, als Millionär fällt es z.B. auch leichter "etliche Euronen" aufzuwenden denn als ALG2-Bezieher.

Was möchtest Du wissen?