Call auf US-Dollarkurs aber keine WKN/ISIN gefunden :-(

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du auf einen fallenden EUR setzen möchtest, dann wäre das ein Short auf EURUSD oder Long USDEUR. Ersteres dürfte gebräuchlicher sein. Wie kommst Du auf die Idee, Google könnte Dir hier weiterhelfen?

Nimm die Seite einer Börse in Deutschland oder einer Bank, z.B. ING-Diba oder DAB Bank.

Ein Hebel von 1-2 ist für Optionsscheine natürlich ziemlich unsinnig, d.h. da würdest Du wohl ein Short-Faktorzertifikat nehmen, z.B. dieses: DE000CZ60BP8 oder dieses DE000CZ60BN3. Mir ist aber nicht klar, ob Dir klar ist, was das bedeutet.

Mit dieser Frage ist mir auch nicht ganz klar, ob Du wirklich weißt, was Du da willst und was passiert, wenn der EURUSD steigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich suche solche Scheine immer auf der Seite der Börse Stuttgart (www.boerse-stuttgart.de/). Dort finde ich immer eine gute Übersicht.

Wenn man dort nicht fündig wird (was sehr unwahrscheinlich ist), dann helfen andere Finanzseiten wie onvista, finanzen.net & Co. oder die Emittenten solcher Scheine (Commerzbank, Dt. Bank etc).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 12.11.2014, 18:52
was sehr unwahrscheinlich ist

Bei dieser Fragestellung ist das Unwahrscheinliche bereits eingetreten:-)

0
endlos* Zertifikat oder Optionsschein*

Wegen "endlos" wirst Du nichts finden, denn irgendwann sind wir alle tot und der Dollar ist irgendwann auch bei 1,40 $/€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache ist die, dass ich einfach ein Zertifikat suche der den Euro/Dollar-Kurs nachbildet mit dem Faktor 2. Nur eben auf den Dollar. Handele aber nur sehr selten mir zetifikaten bzw. Hebel-Produkten. Daher weiss ich zwar was ich will aber nicht immer genau wie ich dahin komme ;-) 5000€ auf den Dollar und 5000€ auf den Franken. Das wäre neben Öl und der Bank of Ireland meine Defensiv-Strategie für die nächstem 365 Tage ;-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gandalf94305 12.11.2014, 18:52

Das kann ich jetzt so nicht gelten lassen. Wenn Du nicht ansonsten Deine Wertpapiere beim Bäcker und Metzger kaufst, dann sollte Dir klar sein, daß Dein Broker auch über solche Produkte Seiten hat... und nicht Google.

Die Instrumente, die in Frage kommen, wären einfache Reverse Tracker, Reverse Bonus-Zertifikate, Optionsscheine und Faktorzertifikate. Für long gibt es auch noch auf Öl ein paar ETC.

0
LittleArrow 12.11.2014, 21:38

Aber diese Zertifikate oder Optionsscheine sind sicherlich als "Calls" nicht endlos, sondern definitiv befristet. Daher ist Deine Fragestellung nach "endlos Zertifikat oder Optionsschein kaufen" nicht sinnvoll und Du findest daher auch keine entsprechenden Wertpapiere.

0

Was möchtest Du wissen?