Call and Surf bei der Telekom und Bonität

2 Antworten

Die Telekom gibt fast jedem einen Vertrag, der bei denen keine Schulden hat.

Die gehen dieses Festnetzrisiko bewusst ein, weil es genau genommen kein Risiko ist.

Einfach Kalkulation:

Beim Mobiltelefon ist es so, dass meist ein Gerät dabei ist. Wenn der Kunden nicht zahlt sind die Telefongebühren eines Monats weg (interessiert keine Sau, weil Grenzkostenkalkulation) aber das Gerät mit 100,- bis 300,- Euro ist Verlust.

Beim Festnetz ist das Kostenrisiko sehr gering. das kostet im schlimmsten Fall die Fritzbox, die die vermutlich für 10-20 Euro im großen einkaufen. Bis zu einer Sperrung des Anschlusses kannst Du zwar für ein paar hundert Wuro telefonieren, aber die Leitungen liegen. Die kosten sind ohnehin bezahlt. Egal ob Du nun telefonierst, oder nciht.

Also wo ist das echte Kostenrisiko? alles zusammen, bis Dein Vertrag geschaltet wird, kostet es die Telekom evtl. 35,- Euro. Wenn Du die ersten 2-3 Monate die Rechnung bezahlt hast, haben die Ihr Risiko drin.

danke für deine ausführliche antwort (wfwbinder) das ist einleuchtend. ich möchte ja meine rechnungen pünktlich zahlen und ich brauche meine 16000 leitung dringend zum spielen von onlinegames. du sprichst vom festnetz aber internet ist ja auch bestellt wie siehts denn damit aus ?

0
@mrnackenspoiler

Festnetz = Versorgung über telefonkabel natürlich einschließlich internet. Es kostet die Telekom eben nciht zusätzlich, ob einer mehr, oder weniger über das Kabel versorgt wird. Der Fachausdruck ist "Grenzkostenrechnung."

Ob nun Fritzbox, oder oder Speedport, die Teile kosten in der Herstellung alle etwa das gleiche und sind zum Teil auch technisch identisch.

Es geht um das System und wenn Du es schaffst trotz Schufaproblemen Deine REchnugnen zu zahlen, bist Du an der richtigen Adresse.

0

hmm aber warum sehen das andere anbieter nicht auch so locker wie die telekom :/

0
@mrnackenspoiler

zum Teil ja. Wer bei ePlus kein Mobiltelefon haben will, sondern nur die Karte, bekommt die auch mit schlechter schufa als Vertrag.

0

Wie wäre es mit Abwarten und Tee trinken?

ja stimmt hab grade eine mail bekommen das dieses speedport und unterlagen unterwegs sind to me :D ... naja bin ich mal gespannt

0

Was kann ich tun, wenn eine Forderung der Telekom vorliegt, aber keine Rechnung dafür?

Eine Bekannte von mir ist von der Telekom zu Alice gewechselt. Sie bekam nie eine Kündigungsbestätigung und nun fordert die Telekom (seit Anfang Februar ist Telekom abgschalten und Alice funktioniert) noch über 80,-€. Sie hat an die Telekom geschrieben um Klarheit zu bekommen um was es bei der Forderung geht. Außerdem wolte Sie eine Kündigungsbestätigung, aber da kam nur wie gesagt die etwa 80,-€ Forderung. Telefonisch hat sie eine Woche zuvor noch gesagt bekommen, es seien 100,-€. an Forderung offen. Da weiss doch die rechte hand nicht, was die linke tut. Soll Sie die Rechnung bezahlen, oder nochmals schreiben. Und wenn schreiben, dann wie? Das letzte ging per Einschreiben mit Rückschein raus und auf das was Sie schrieb, gingen die mit keiner Silbe ein. Ist das denn Rechtmäßig, das da nur Geld gefordert wird, ohne Erklärung für was überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?