BVG erwischt und Schülerausweis Zuhause vergessen?

2 Antworten

Wenn der Fahr­gast sein Ticket zuhause vergessen hat oder bei der Kontrolle nicht findet, kann er es in der Regel noch nach­träglich im Kundenbüro des Verkehrs­unter­nehmens vorweisen. Dies gilt aber nur, wenn der Kunde eine persönliche, nicht über­trag­bare Monats- oder Jahres­karte hat. Alle anderen, nicht über­trag­baren Fahr­ausweise werden nicht anerkannt. Bei der Berliner S-Bahn kann der Kunde seine Zeitkarte inner­halb einer Woche nach der Kontrolle vorzeigen. Es gibt allerdings in der ganzen Stadt nur ein Kundenbüro, wo dies möglich ist.

Wenn die Fahrkarte (Zeitkarte) personengebunden ist, also z. B. dein Name drauf steht, kannst du sie üblicherweise innerhalb einer gewissen Frist beim Verkehrsbetrieb nachzeigen. Das kostet dann i.d.R. 7 € Bearbeitungsgebühr.