Burger King verklagen?

3 Antworten

Dass der Kaffee heiß ist, entspricht der Bestellung. Dass der Kaffeebecher umfiel, hat derjenige zu verantworten, der den Kaffee abgestellt oder gehalten hat. Den Fahrer wirst du für eine Kurve nicht verantwortlich machen können. Dass der Deckel nicht richtig geschlossen war, ist maximal leichte Fahrlässigkeit. Im Übrigen steht hier die Frage im Raum, ob ein geschlossener Deckel den Unfall tatsächlich verhindert hätte. Kaffeebecher sind üblicherweise nicht darauf ausgelegt, sich in vollem Zustand in einer anderen Postion als der Senkrechten zu befinden.

Insofern: Nein, der Unfall war selbstverschuldet.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Nachdem auf dem Becher oder Deckel "Achtung Heiß" o.Ä. steht ist es egal ob der Deckel richtig drauf war oder nicht. Also nein eher nicht.

Wir sind hier nicht in den USA.

Wer sich so s... anstellt, ist selbst schuld.

@correct, das kann man auch freundlicher sagen !

1
@rija1001

Kann man - richtig. Tu ich aber nicht - warum auch.

Du bist ja auch so unhöflich, uns hier mit sowas zu belästigen - hier geht es um echte Finanzfragen.

1
@correct

Wenn’s dich stört dann ignorier meine Frage. Dann fühlst du dich auch nicht belästigt ;)

0
@rija1001

Jemand seeehr kluger - was man liest kann man nicht ignorieren.

1

Correct ist immer sooo sensibel..auch bei mir so unhöflich

1

Was möchtest Du wissen?