Bürgschaft unterschreiben obwohl kein Einkommen wieso besteht Bank darauf?

1 Antwort

Wenn die beiden sich trennen würden, müßte sie ja wohl sowieso arbeiten gehen, oder von ALG II leben.

Die wollen als Bank einfach verhindern, dass in Problem fällen plötzlich der Ehepartner das Geld verdient udn sie in Röhre gucken. Ist alles schon passiert.

Trotzdem ist diese Bürgschaft ein Grenzfall, weil man eigentlich keinen Bürgen akzeptieren darf, der mit der zahlung der Raten wirtschaftlich überfordert wäre.

Man kann es auch so sehen, warum soll die Bank dem Mann vertrauen, dass er zahlt, wenn es die eigenen Ehefrau nicht macht.

Bank will die Bürgschaft für Küchenanzahlung(3200 €)nicht zahlen

Habe vom Küchenstudio für die Anzahlung einer Küche eine Bankbürgschaft verlangt,und gegen zahlung von 3200 Euro auch erhalten.Ich konnte aber vorher nicht wissen das die Bürgschaft erst in Kraft tritt wenn die Summe auf dem Konto der Bank eingegzahlt ist.Geld ist dort nie angekommen,und der Küchenstudioinhaber ist mit dem Geld weg.Hätte die Bank die Bürgschaftsurkunde nicht zu mir schicken müssen anstelle zum Küchenstudio,dann hätte ich das Geld direkt überweisen können.Auf der Bürgschaft steht ja schließlich auch mein Name und meine Adresse,nach erhalt der bürgschaft habe ich sofort bei SSK Düsseldorf angerufen und mir wurde zugesichert das alles in ordnung wäre und über die Bürgschaft alles abgesichert ist.Von diesem Telefongespräch will der Sachbearbeiter jetzt nichts mehr wissen,was soll ich Eurer Ansicht machen ,wie sieht es Rechtlich aus ??????? Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Nachträgliche Bürgschaft?

Ich habe bei meiner Hausbank vor ca. 4 Jahren eine Baufinanzierung für ein altes Bauernhaus abgeschlossen. Es war von Anfang an klar, dass ich das Häuschen alleine finanzieren werde und eine Bürgschaft war damals lt. Bank nicht notwendig. Nun bin ich auf meinem Privat-Girokonto unterhalb der vereinbarten Linie gerutscht, aber die Raten für das Haus bezahle ich weiterhin brav von meinem Haus-Girokonto. Den Ausgleich des Privat-Girokontos kann ich innerhalb von 4 Wochen stemmen (belegbar mit Rechnungen, die ich an meine Kunden gestellt habe). Nun erwartet die Bank als "vertrauensbildende Maßnahme" (Zitat), da Ihr Vertrauen in mein "Kundenengagement" (Zitat) enttäuscht ist, dass ich nachträglich einen Bürgen für die Hausfinanzierung bringe. Aber mit der Hausfinanzierung gibt es gar keine Probleme. Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Verschiedene Fragen zur Bürgschaft für ein Auto

Hallo Zusammen,

es geht um folgendes. Mein Freund (25) ist gelernter Krankenpfleger und macht derzeit eine Umschulung vom Arbeitsamt zum Personaldienstleistungskaufmann bei Persona. Er bezieht ein monatliches Einkommen (vom Arbeitsamt) von ca. 1000 Euro. Nun ist es so, dass sein 91er Ford Fiesta „den Geist aufgegeben“ hat und er dringend ein Neues benötigt, da er sonst seinen Job nur bedingt ausführen kann. Er hat einen Gebrauchtwagen für 5500 Euro gesichtet, doch da gibt es ein Problem. Der Automobilverkäufer hat geschrieben, dass er einen Bürgen benötigt. Da seine Eltern aber beide schwer krank und somit erwerbsgemindert sind, kommen Sie als Bürge nicht in Frage, genauso wenig wie seine Großeltern. Nun fiel natürlich mein Name. Generell bin ich nicht so ganz begeistert darüber für ihn zu bürgen, aber was sollen wir sonst machen. Nun habe ich folgende Fragen und hoffe Sie können mir netterweise Auskunft erteilen.

  1. Kann ich mit meinem derzeitigen Kredit überhaupt bürgen?
  2. Möchte ich ja in zwei Jahren ein Haus evtl. kaufen. Steht eine Bürgschaft dem im Wege?
  3. Könnte ich nach zwei Jahren, wenn er fest übernommen wird, aus der Bürgschaft treten?

Ich hoffe hier im Forum finde ich ehrliche antworten. Vielen lieben Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?