Bürgschaft ohne eigenes Einkommen

3 Antworten

Nur mal so aus Neugier: Hat sich die Bank denn mit Forderungen gemeldet? Ansonsten macht man sich doch keine Sorgen. Wenn sie sich aber gemeldet haben sollten, dann muß man sich eine Menge Sorgen machen. Bei "Sittenwidrigkeit" bewegen wir uns auf einem Terrain gegen das selbst Moor noch eine sichere Umgebung ist. Alles ist Richterrecht.

Nein die Bank hat noch keine Forderungen gestellt oder sich gemeldet. Aber als ich die Bürgschaft damals unterschrieb hatte ich kein eigenes Einkommen und jetzt auch nicht. Trotzdem will die Bank mich nicht als Bürgen entlassen, obwohl noch ein zweiter Bürge vorhanden ist. Ich sollte damals nur so "pro forma" unterschreiben.

0
@Doisi

Doisi, du musst sobald die Bank mit einer Forderung an dich herantreten sollte, sofort reagieren und dich um einen Rechtsbeistand bemühen. ggf. Prozeßkostenhilfe beantragen.

Natürlich versucht die Bank das Geld von den Bürgen einzufordern. Bei finanzieller Konstellation wie bei dir, werden vor Gericht solche Forderungen meist zu Gunsten des Bürgen abgewiesen. z.B. Oberlandesgericht Jena (5 U 419/98). Quelle: Mithaftung einer vermögenslosen Ehefrau ist Sittenwidrig

" wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren ! " K.

0

war der Bank bekannt, dass du kein eigenes Einkommen hast als du unterschrieben hast?

Ja sicher war das der Bank bekannt. Ich sollte ja auch nur "proforma" unterschreiben. Da ja mein Mann auch Bürge ist und die Bank einen zweiten Bürgen haben wollte.

0
@Doisi

Hmmm ... dein Mann bleibt auch weiterhin Bürge oder will er auch nicht mehr? Kann sein, dass du und dein Ehemann bei der Bank als eine Partei durchgeht und deswegen wollen sie dich nicht entlassen.

Auf jeden Fall können die nicht mit einer Forderung an dich herantreten. Verklagen würde ich die Bank nicht unbedingt, da es unnötige Kosten verursacht. Solltest du jedoch eine Rechtsschutzversicherung haben, dann lass dich doch von einen Anwalt beraten.

0

Hallo Doisi,

schau mal hier:

http://www.finanzfrage.net/frage/kann-ein-student-ohne-eigeneinkommen-schon-buergen-

....Antwort auf eine ähnliche Frage.

klick dann mal bitte den Link von @Primus an ! K.

Bürgschaft unterschreiben obwohl kein Einkommen wieso besteht Bank darauf?

meine Schwester soll als Hausfrau für ihren Mann bürgen, der einen Autokredit braucht. Sie hat kein Einkommen, wieso verlangt die Bank das dann. Sie könnte wenn sich die beiden trennen keine Raten zurückzahlen. Was soll sie tun?

...zur Frage

Frage zu Bürgschaft, erhält der Bürge Informationen über meine ganze Bankverbindung?

Meine Mutter hat mich einmal darin unterstützt, daß sie für mich eine Bürgschaft übernommen hat. Sonst hätte ich meine Autofinanzierung von der Bank nicht bekommen, da ich ein zu geringes Einkommen hatte. Neulich sprach mich meine Mutter an, ob ich denn parallel zu der Finanzierung auch wie damals vereinbart, einen Sparvertrag abgeschlossen habe. Das war ihre Bedingung. Da ich derzeit in Erziehungsurlaub bin und immer knapp bei Kasse bin, habe ich diesen ausgesetzt Kann meine Mutter das bei der Bank erfragen, so lange sie noch bürgt. Das wäre mir sehr unangenehm.

...zur Frage

Abtretung von Rückgewährungsansprüchen?

Sachverhalt : meine Frau ist alleinige Besitzerin unseres Hauses. Ich habe eine Firma gegründet und bin alleiniger Kreditnehmer. Bank hat eine geringe grundschuld eingetragen, meine Frau hat Abtretung der Rückgewährungsansprüche unterschrieben. Nun muss ich Insolvenz beantragen, das Haus wird verkauft. Kann die Bank, nachdem die Bausparkasse ihr Geld komplett erhalten hat die restlichen grundschulden zum Teil, oder sogar wieder komplett geltend machen, um das Darlehen zwischen mir und der Bank zu bedienen? Meine Frau hat für mein Darlehen keine private Bürgschaft übernommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?