Buchrecht vererben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na klar!

Guck Dir einmal den kurzen § 28 (1) des UrhG an. Da steht nicht mehr als:

Vererbung des Urheberrechts

(1) Das Urheberrecht ist vererblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikki: Das Urheberrecht an Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst ist vererblich. Der Schutz des vermögenswerten Vorteils ist auf 10 Jahre nach dem Tod begrenzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sprichst von "Buchrecht". Ich gehe mal davon aus, dass es sich um eine Autorenvereinbarung (Tandiemenvertrag) handelt. Bitte die Oma doch mal um Vorlage des Vertrags damit Du überhaupt den Wert der Sache einschätzen kannst. Und im übrigen: Wenn Dir nur die Einnahmen aus diesem einen Vertrag zugewendet werden, ist das kein Erbe, sondern ein Vermächtnis. Der kleine aber feine Unterschied besteht darin, dass Du dann die gesamten Vertragsrechte zugewendet bekommst. Bei einem Anteil am Gesamterbe mußt Du alles quotenmäßig mit den anderen Erben teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FREDL2
14.12.2012, 07:38

@P59: Tandiemenvertrag? Bist Du gebürtiger Franke?

Die bfeifen nämlich auf das harte P und drotzen ebenfalls dem harten T.

0

Was möchtest Du wissen?