Buchempfehlung zum Thema Subprime-/ Finanzkrise

2 Antworten

Es gibt schon ein Buch zum Thema Finanzkrise von einem absoluten Fachmann und Branchenkenner. Entgegen der Behauptung von demosthenes kann es so ein Buch eben schon geben, weil es für einen Fachmann schon seit Jahren eindeutige Zeichen und Entwicklungen für diese Finanzkrise gegeben hat. Schau mal unter diesem Link: http://www.lizenz-zum-bauernfang.de/

Papierbuch versus E – book veröffentlichen: freiberuflich oder gewerblich?

Hallo, ich habe mal eine schwierige „Nuss zu knacken“ :) Ich habe dieses Thema schon in anderen Foren gelesen und bin auf konträre Meinungen gestoßen, aber eine klare Antwort konnte leider bisher niemand geben, weil es eine Art gesetzliche Grauzone zu sein scheint. Deswegen versuche ich hier mein Glück und hoffe, dass ein Experte es sieht.
Es geht um die Veröffentlichung von E-books, oder anderen E- Dokumenten, die man selbst geschrieben hat und die man bei Amazon oder anderen Plattformen zum Verkauf anbietet. Diese Plattformen übernehmen den Verkauf und möchten dafür eine Provision von ca 30% vom Verkaufserlös. In meinem Fall ist es so: Ich möchte mich in einem Katalogberuf (Psychologin) freiberuflich selbständig machen und zusätzlich in regelmäßigen Abständen selbst geschriebene Fachbücher als E-books bei solch einem Anbieter verkaufen. Mir ist bekannt , dass Schriftstellerei als freiberufliche Tätigkeit anerkannt ist.

ABER: Was ändert sich, wenn man das Buch über solch einen Anbieter auch VERKAUFT? Also man schreibt ja nicht nur, sondern übernimmt zum Teil die Tätigkeiten eines Verlages, was die Distribution des Buches betrifft. Ich würde sehr gerne wissen, welchen Unterschied es macht, ob ein selbst geschriebenes Buch von einem herkömmlichen Verlag verkauft wird, oder über einen Internetanbieter.
Genauer:

  1. Wer ist der Verkäufer?

  2. Handelt es sich bei meinem Verkauf um eine freiberufliche oder gewerbliche Nebentätigkeit?

  3. Wenn gewerblich: Muss ein Kleingewerbe (Nebenerwerb) angemeldet werden?

  4. Und wäre ich dann Freiberufler mit gewerblichem Nebenerwerb – oder wie heißt es dann?

Vielen herzlichen Dank für eine Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?