Brutto u. Netto

6 Antworten

Arbeitest Du mehr als eine Stunde pro Jahr? Ist ja wohl anzunehmen und wieso teilst Du nicht einfach das Monatseinkommen mit?

Alle Brutto-Netto-Rechner im Interner gleichzeitig ausgefallen?

Multiplizier doch einfach mal die monatlich erwartbare Stundenanzahl mit dem Stundenlohn. Schon hast Du ein "verwertbares" Bruttogehalt.

Dieses gibst Du in einen Brutto-Netto-Rechner mit deinen persönlichen Eckdaten (Steuerklasse, Religionzugehörigkeit usw.) ein - e voilà - alle Abzüge errechnet.

Kleiner Tipp: Im Schnitt werden 40 Std. pro Woche , mithin also 160 Std. im Monat gearbeitet - Vollzeitstelle vorausgesetzt.

Ist doch garnicht soooo schwer ....;-)

Handwerkerrechnungen in der Steuererklärung brutto o. netto angeben?

Wenn man Handwerkerrechnungen in der Steuererklärung angeben will, nimmt man als private Person dann brutto o. netto Betrag?

...zur Frage

Lohnsteuer, brutto netto

Hallo, leider kenne ich mich in den Finanzfragen nicht so richtig aus. Ich habe eine Möglichkeit als Ladenpackhilfe für 670 EURO brutto - sozialversicherungspflichtig zu arbeiten. Mein Mann verdient ungefähr 60000 EURO pro Jahr und wir haben zwei Kinder im Alter von 4 Jahren. Ich habe nach der Elternzeit bis jetzt nicht gearbeitet, war nur Hausfrau. Meine Frage ist, ob es sich "lohnt" zu arbeiten. Könnte mir jemand sagen, wie viel es tatsächlich netto sein wird? Mein Mann wird dann wahrscheinlich mehr steuern zahlen müssen, oder? Wird er dann eine andere Lohnsteuerklasse haben? Vielen lieben Dank. Anna

...zur Frage

Einmalzahlung in Höhe von 490 € brutto - wie viel bleiben mir Netto noch übrig?

Grüßt euch,

Für einen in einer Zeitschrift demnächst zu veröffentlichenden Artikel erhalte ich nach Angaben der dortigen Verantwortlichen 490 € brutto. Als absoluter Laie auf dem Gebiet (Student, der noch nie genug verdient hat, um Steuern zahlen zu können) wollte ich mich an die hiesigen Experten wenden: Wie viel Geld bleibt mir von diesem Bruttobetrag noch übrig?

...zur Frage

Ausbildungsvergütung - Brutto Netto

Hallo, Ich verdiene in meiner Zweitausbildung, die ich am 3.5. beginne, im 1. Lehrjahr: 550 €; 2.: 650 €; 3.: 750 € brutto. Ich habe die einser Steuerklasse. Mit wieviel Abzug muß ich rechnen? Wird das genauso berechnet wie bei einem Job? In meiner erstausbildung habe ich unter 300 € verdient, da wurde mir nichts abgezogen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?