Brutto Thesaurierung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Fonds ist ausschüttend und thesaurierend (bzw. teilthesaurierend). Da es ein Fonds mit ausländischem Domizil ist, erfolgt die Besteuerung durch die Depotbank bei der Ausschüttung. Der Fonds hat keine reine Thesaurierung am Geschäftsjahresende, sondern eine Endausschüttung Mitte Juli.

Wenn Du also die Ausschüttung vom 15.05.2013 betrachtest, dann sind das 0,0390 EUR je Anteil. Zugleich erfolgt eine Teilthesaurierung von 0,0015 EUR je Anteil. Dann gibt es noch eine anrechenbare Quellensteuer von 0,0010 EUR je Anteil. Zu besteuern sind also 0,0415 EUR je Anteil.

Den Zahlen nach geht es bei Dir um die Abrechnung vom April und Du hast wohl ca. 280 Anteile:

  • 280 * 0,0470 EUR Ausschüttung => 13,16 EUR Ausschüttung
  • 280 * 0,0017 EUR Teilthesaurierung => 0,48 EUR Thesaurierung
  • 280 * 0,0012 EUR Quellensteuer => 0,34 EUR anrechenbare Quellensteuer
  • 280 * 0,0499 EUR zu versteuern => 13,97 EUR zu versteuern

Von Deinem Freistellungsauftrag bzw. dem allgemeinen Verlusttopf werden also die 13,97 EUR abgezogen und Du bekommst die 13,16 EUR ausgezahlt. Außerdem hat sich Dein Quellensteuertopf um 0,34 EUR erhöht.

Wäre Dein Freistellungsauftrag ausgeschöpft, dann wären 13,97 EUR zu versteuern gewesen, während nur 13,16 EUR ausgezahlt werden. Mit anderen Worten, Du hättest 25% Abgeltungssteuer, darauf 5,5% SolZ und ggf. Kirchensteuer abzüglich Sonderausgabenabzug auf die 13,97 EUR bezahlt. Das wären dann ausgezahlt noch 10,46 EUR bei 8% Kirchensteuer und 10,44 EUR bei 9% :-)

obelix 04.06.2013, 23:24

DH.

0
MrGreen 05.06.2013, 17:35

Woher weißt du, dass er teilausschüttend ist? Bei fondsweb steht "ausschüttend monatlich", und in den KIID kann ich nichts über die Ausschüttung finden.

0
gandalf94305 05.06.2013, 19:52
@MrGreen

Erstens mal habe ich den selbst :-)

Und zweitens steht das doch im Bundesanzeiger. Ein Fonds, der ausschüttet und teilthesaurierend ist, wäre per Definition teilausschüttend.

0

das ist der wiederangelegte, der thesaurierte Betrag. Brutto heisst: vor Steuern. Das wird für dich heissen, du kümmerst dich noch um die Besteuerung. Die Fondsgesellschaft überweist dir den Betrag ohne Abführung von Steuern.

gandalf94305 04.06.2013, 22:51

Das stimmt hier nicht ganz - siehe meine Erläuterung.

0

Was möchtest Du wissen?