Brutto Netto Betrug vom Arbeitgeber?

Geh zum Fachanwalt für Arbeitsrecht. Das wird in einem Verfahren vorm Arbeitsgericht landen. Alleine schaffst Du es nicht, den (Subventions-)Betrug nachzuweisen.

Ja, Montag hat die Kanzlei wieder auf. Durch Corona läuft alles sowieso erstmal über Telefonate, email, Post. Die Sache wird mir wohl keine Ruhe lassen bis Montag.

1 Antwort

Ich arbeite 160 Stunden im Monat,

Da ist vermutlich bereits der erste Fehler .... arbeitest Du gemäß Vertrag 37 Stunden pro Woche oder 40 Stunden? Letzteres .... würde nämlich bedeuten, dass Du monatsdurchschnittlich 173,34 Stunden arbeitest, da ein Monat bekanntlich nicht nur 4 Wochen hat. Und hätte dann auch ein deutlich höheres Bruttoentgelt zur Folge.... sprich läge dann bei um etwa 175 Euro höher.

und meinen Nettogehalt immer richtig bekommen

wie ... bar auf die Hand ? Oder Zahlung per Überweisung .... da wäre dann eine gewisse Nachweisbarkeit Deines Nettoentgeltes.

Hey, das war nur etwas ungenau ausgedrückt von mir, sorry!

Ich arbeite Mo-fr 08-16:30, 30 min Pause. Wenn ich deine Korrekte rechnung berücksichtige sieht der Bruttolohn natürlich anders aus.
Ich kriege das Geld auf mein Konto Überwiesen & habe alles auf Kontoauszügen.

Mai z.b war 1404,55 Netto aufs konto überwiesen worden. Auf der Lohnabrechnung werden 118,5 Stunden berechnet. Ich habe aber ohne Ausfall immer gearbeitet. Das ist noch eine der harmlosen Abrechnungen, es gibt welche da übersteigt der überwiesene Nettolohn den Bruttobetrag auf der abrechnung.

0
@Stormrage

Also dürfte sich dieser Sozialversicherungsbetrug + die Steuerhinterziehung doch proportional "einfach" nachweisen lassen .... Nettolohnauszahlungen via Überweisung in Verbindung mit den jeweiligen Lohnabrechnungen?

1
@wilees

Mal sehen was die Anwältin am Montag antwortet. Ich habe ihr alles zukommen lassen. Bei der Firma, die "uns" ganzjährlich beschäftigt, mussten täglich Stundenzettel abgegeben werden!Pro Person, mit Namen Arbeitszeiten und Pausen. Man musste sich die Zettel beim Wachmann unterschreiben lassen und da direkt abgeben! Sollte alles noch da in den Unterlagen vorhanden sein, dazu ist das gesamte gebiet Videoüberwacht! Habe die Zettel vor Abgabe immer fotografiert ;) Nach dem ich alles zusammengerechnet & mit den abrechnungen verglichen habe( was wirklich anstrengend war, bei einem Handy mit Tausenden Bildern .. von monaten Fotos durcheinander.....)Was rauskam: nur von April bis Juli fehlen mir Genau 222 Stunden = 2886€ (Brutto) wieviel letzendlich davon Steuer ist und was mir wäre kann ich nicht sagen.. keine Ahnung :O

0

Und was heißt richtig bekommen... anscheinend ja nicht!
Sagen wir es mal so "Ich ging davon aus das die Zahlen Stimmen"
Am vorherigen Arbeitsplatz war es etwas mehr(beim selben Stundenlohn). Ich dachte es lag daran, dass ich vorher 2 Samstage im Monat gearbeitet hatte.

0

Irrelevantes Geplappere beim Festgehalt, wilees. Keine Ahnung halt. Ist ja nichts neues. Bleib doch einfach dabe, Deine profunden ALG2-Kenntnisse hier kundzutun. Zu mehr reicht es ja leider nicht.

0
@Maerz2019
Keine Ahnung halt. Ist ja nichts neues.

Hast Du vom Baume der Selbsterkenntnis gefrühstückt?

Ach ja .... seit wann erhält jemand mit einem vertraglich vereinbarten Stundenlohn ein Festgehalt? Und das FS auf Basis des Studenlohs bezahlt wird, ist dem Fragetext eindeutig zu entnehmen.

0

Was möchtest Du wissen?