Brufsgenossenschafts Rente abhängig vom Verdienst ?

2 Antworten

In den Startjahren auf jeden Fall, spter sollte man dann keine Überversicherung wählen

Du bekommst bei einem Betriebsunfall eine Unfallrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies bemißt sich an deinem letzten Verdienst. Es wird nicht so sein, dass du mehr bekommst, als du verdient hast. Denn eine Unfallrente eine Erwerbsminderungsrente oder eine private Berufsunfähigkeitsrente darf niemals zu einer Bereichung durch Unfall oder Erwerbsminderung führen. Dies entspricht nicht dem sozialen Charakter solcher Versicherungen. Ausserdem wird befürchtet, das Menschen unter Umständen selbst dafür sorgen könnten das sie eine Rente erhalten.

Grundsicherung auch in Chile?

Bin 65 Jahre jung. Lebe seit 1982 in Chile. Habe stets als Freiberufler gearbeitet und leider nie soviel verdient, dass ich chilenische Rentenansprüche erworben habe. Jetzt werde ich ab Juni ca.200 Euro aus einer deutschen Rente bekommen, der Rest der mir blieb, nachdem ich mich mit meiner bis dahin Ehefrau, von der ich geschieden bin, vergleichen musste. Von den 200 Euro, kann ich in Chile nicht leben. Steht mir die sogenannte Grundsicherung auch in Chile zu? Hatte ausserdem vor zwei Jahren einen Herzinfarkt und muss teure Medikamente einnehmen. Wenn mir die Grundsicherung zusteht, wie und wo beantrage ich sie? Und wo steht, dass sie mir zusteht, denn hier wimmeln die deutschen Behörden nach Möglichkeit alle Ansprüche ab.

...zur Frage

Auf dem Weg zur Arbeit: was ist (gesetzlich) versichert?

bei Wegeunfällen (zur Arbeit) greift meines Wissens die Berufsgenossenschaft und/ oder die gesetzliche Unallversicherung. Jedoch stellt sich mir die Frage: wer oder was ist alles versichert?

Wenn ich mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit bin, ich einen Unfall habe und verletzt werde, das Auto einen Schaden hat... Was wird dann alles abgedeckt?

  • meine Verletzung?
  • der Schaden an meinem Auto?
  • Personen-/ Sachschaden des Gegners?
...zur Frage

Arbeitsunfall und Berufskrankheit - worin liegt der Unterschied?

Arbeitsunfall und Berufskrankheit haben schwere Auswirkungen auf den betroffenen Arbeitnehmer. Er bekommt dafür Entschädigung oder Rente. Aber wodurch unterscheiden sich überhaupt der Arbeitsunfall und die Berufskrankenheit?

...zur Frage

Arbeitsunfall bei 400 Euro-Job

Hallo, die Freundin meines Sohnes hat sich bei ihrem Job eine Gehirnverletzung zugezogen. Sie war im Krankenhaus, der Unfall wurde gemeldet und sie wurde für die kommenden 2 Wochen krank geschrieben. Weitere Termine z.B. Neurologe stehen an. Besteht hier irgendwie und irgendwo die Möglichkeit auf Verdienstausfall? Sie ist Studentin und muss für Ihr WG-Zimmer arbeiten und weiß nun nicht wie sie über die Runden kommen soll.

...zur Frage

Ansprüche Berufsgenossenschaft

Hallo, ich hatte vor 2 Jahren einen Sturz in der Arbeitszeit bei der ich mir eine Handgelenks Verletzung zu gezogen habe. Das wurde auch der Berufsgenossenschaft gemeldet. Nach ungefähr einem Jahr hatte ich riesige Probleme mit meiner Schulter und musste dann im Mai diesen Jahres operiert werden. Bei meiner Reha, die über die Rentenversicherung läuft wurde dann auch noch eine alte Verletzung am Schlüsselbein festgestellt. Beide Verletzungen sind aus diesem Sturz.. Meine Frage ist, kann ich das jetzt noch der Berufsgenossenschaft melden?

...zur Frage

Welche Ansprüch hat ein Arbeitnehmer nach einem Arbeitsunfall und wie kann er sie sich sichern?

Nach einen Reifenplatzer hat ein Arbeitnehmer eine Hör - und Sehbehinderung. Welche Ansprüche gegen seinen Arbeitgeber bzw. dessen Versicherung hat der Arbeitnehmer?

Wie kann er die Ansprüche fordern ohne gleich vor dem Gericht zu landen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?