Bringt es einen Nutzen, sich beim Arbeitsamt arbeitslos zu melden, wenn kein Anspruch auf finanzielle Unterstüzung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Arbeitsamt ist trotzdem vermittelnd tätig und erstattet zu dem die Bewerbungskosten und Fahrtkosten zu den Vorstellungsgesprächen. Ich hatte die selbe Situation nach dem Studium. Damals hatte ich mich deutschlandweit beworben und das Arbeitsamt sehr, sehr viele Hotelkosten bezahlt.

Aber nur für sehr billige Hotels oder wie war das geregelt?

0

Es nützt Dir nur insofern etwas, als Du beim Arbeitsamt auch Zugang zu offenen Stellen bekommst und Dein Sachbearbeiter Dich bei der Auswahl unterstützen kann. 

Ja, während des Arbeitssuchend-Status läuft die Zeit (für das Erreichen der 5 / 35 / 45 Jahre) weiter.

Hallo, also vor allem meldet man sich arbeitslos, damit man eine neue Arbeit findet (auch wenn das Arbeitsamt nicht immer eine große Hilfe ist).

Und für die Rentenversicherung und vielleicht auch die Krankenversicherung ist es auch sinnvoll.

Viel Glück

Barmer

Wer sich als Vermögensmillionär langweilt, findet beim Anstehen im Arbeitsamt interessante Gesprächspartner aus dem echten Leben. 

Was möchtest Du wissen?