Briefkästen nur für Bewohner?

3 Antworten

Was ist die Frage?

Es ist nicht gerade selten, dass man aus irgendeinem Grund einen Briefkasten mehr hat als Mietparteien. Ob der bei euch für die Eigentümergemeinschaft, einen Freund des Hausmeisters, der keinen festen Wohnsitz hat, für vier Briefkastenfirmen eines der Eigentümer, eine Erbengemeinschaft, die Band des Sohns eines Mieters, von einem der Mieter für obdachlose Freunde oder für sonst was genützt wird, weiß der Wind.

Wen stört das? Wurde vielleicht vermietet.

Was möchtest Du wissen?