Braucht man für die Teilnahme an einem Hindenrisslauf wie Tough Mudder eine extra Versicherung?

2 Antworten

Die größte Gefahr ist bei diesen Veranstaltungen, dass Du Dich überschätzt und Dein Kreislauf nicht mehr mitmacht. Ansonsten sind die Hindernisse zu bewältigen, bzw. Du fällst in Wasser oder (weichen) Matsch.

Falls Du so blöd fällst oder ausrutschst, dass Du Dir einen Arm, Bein oder Fuß brichst, ausrenkst oder zerrst, wird das in 99% der Fälle wieder so verheilen, das kein bleibender Schaden entsteht. Unfallversicherungen zahlen nur bei bleibenden Schäden ab einer gewissen Mindesteinschränkung (in Prozent).

Ich halte eine Unfall- oder Multi-Risk-Versicherung zwar grundsätzlich für sinnvoll, aber nur für diese Veranstaltung eine abzuschließen, ist meiner Meinung nach nicht notwendig. Nicht weil so eine Versicherung nicht gut ist, sondern weil Du Dich bei so einer Veranstaltung aller Wahrscheinlichkeit nach nicht schwer genug verletzen wirst, um in "den Genuss" einer Leistung zu kommen. :-) Da ist Motorradfahren gefährlicher.

Wenn Du ziemlich sicher an die Versicherungsleistung kommen willst, dann geh am Wochenende in die nächste Ausländerdisco und grab da die Mädels an.

Eine Unfallversicherung kann nicht Scahden wenn man Sport in extrerem Ausmaß betreibt. Oft ist man bei derartigen Veranstaltungen aber auch über den Veranstalter mit dem Startgeld versichert. Frag hier am besten mal direkt beim Veranstalter nach.

56

Extreme Sportarten werde nicht versichert.

0

Wo kann man sich über private Krankenversicherungen beraten lassen?

Ich spiele mit den Gedanken im nächsten Jahr als Student & Selbstständiger in die private Krankenkasse zu wechseln. Bisher bin ich in der Familienversicherung meiner Eltern mitversichert.

Allerdings weiß ich zur Zeit wenig, welche Leistungen enthalten sind und was sich ändern wird im Vergleich zur GKV. Grund ist, dass durch das Einkommen der nebenberuflichen Tätigkeit, die Familienversicherung erlischt. Die Beiträge in der PKV schauen attraktiver aus. Gibt es unabhängige Berater, die einen informieren und beraten, worauf man achten sollte? Ich weiß bis jetzt nur folgendes:

  • Die Beiträge sind pauschal und abhängig vom Alter & dem Gesundheitszustand
  • Man zahlt die Arztrechnungen im Voraus und bekommt sie später von der PKV erstattet.

Vielleicht kann mir jemand schon ein paar Fragen beantworten:

  • Wenn ich die PKV für Studenten nehme, kann ich überhaupt mit dem Tarif nebenberuflich selbstständig sein? Wenn ja, gibt es ein Limit? Die Beiträge der Studentenversicherung und Selbstständig-Versicherung haben ca. eine Differenz von 20-30 Euro monatlich anhand von Vergleichsportalen.

  • Was ist die "garantierte Beitragsrückerstattung"? Anhand Recherchen soll das bedeuten, dass man XX% seiner Beiträge zurückerstattet bekommt, wenn man im 1. Jahr keine Leistung in Anspruch genommen hat. Leistung in Anspruch genommen = Normaler Arztbesuch?

Danke!

...zur Frage

Wegeunfall mit Privatwagen! Wer zahlt?

Hallo an alle

Leider hatte ich am vergangen dienstag (17.11.2009) ein schweren Unfall mit meinem Pkw auf dem Weg zwischen 2 Filialen (sollte in einer fremdfiliale laut anweisung meines BZL etwas abholen)!

Vorab: es kam glücklicherweise ausser mir und meinem Auto niemand zuschaden! Mein Auto (VW Lupo) ist natürlich schrottschreif, aber der in mitleidenschaft gezogen Baum sieht gut aus ( frontal rein gefahren )

Mein Wagen ist leider nicht Vollkaskoversichert und da der Unfall durch mich verschuldet worden ist zahlt auch keine andere Versicherung!

Der Unfall wurde selbstverständlich als Berufsunfall bei der Firma und der Verischerung angegeben und aufgenommen.

Ich weiß das die Berufsgenossenschaft für die Ärztlichen behandlungen wie krankenhausaufenthalt zahlt, aber habe ich anrecht darauf, dass mein Auto evtl erstetzt wird, da ich ja auf anweisung gefahren bin!

Also meine Fragen:

  1. Zahlt die Berufsgenossenschaft oder die Firma mir den wiederbeschaffungswert meines Wagens?

  2. Da meine Firma extra Mitarbeiterwagen hat, habe ich evtl. anrecht auf ein Ersatzwagen der Firma?

  3. Oder Zahlt in diesem Fall die gesetzliche Unfallversicherung?

  4. Kann ich irgendwas bei der Steuererklärung angeben und absetzen?

Ich weiß, ich habe viele fragen und hoffe das mir jemand schnell helfen kann!

Danke im vorraus lg Diana

...zur Frage

Welche Art von Versicherung ist beim Klettern empfehlenswert?

Liebe Forumsmitglieder, ich habe vor ca. einem Jahr mit dem Klettern angefangen. Bisher dachte ich, dass ich automatisch über meine Unfallversicherung versichert bin. Jetzt ist ein Freund von mir aber letztens gestürzt. Nichts schlimmes, aber so stark, dass wir einen Krankenwagen gerufen haben. Nach einem kurzen Check konnte er auch wieder nach Hause. Die Kosten für den Transport muss er nun aber selber zahlen, da die Versicherung das nicht zahlen will (gesetzliche Versicherung). Ich wollte jetzt fragen, ob einer von euch mir vielleicht eine Versicherung für solche Fälle empfehlen kann? Also nicht unbedingt eine Versicherungsfirma, sondern welche Art von Versicherung für solche Unfälle haftet und, ob die auch im Ausland haften. Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Basisrente Einschätzung der zukünftigen Rentenhöhe

Rürup Canada Life welche Rentenhöhe? Liebe Forenmitglieder,

ich habe 2005 eine Canada Life generation basic ( Rürup, nicht kapitalisierbar ) abgeschlossen : monatliche Sparrate 500 Euro , Extra - Zuzahlungen bis heute 40 Tsd Euro , das heißt bei Ablauf und Rentenbeginn Mitte 2019 einen gesamten Beitrag von ca. 125 Tsd Euro geleistet bzw. werde geleistet haben

Zuzahlungen habe ich in 2006: 6.000 Euro, in 2007 14.000 Euro, in 2008 14.000 und in 2011 6000 Euro geleistet.

Canada Life kann keine Rechnung für eine Mindest-Garantierente aufstellen und auch keine Prognosen oder grobe Schätzungen abgeben . Es gibt nur den jährlichen geglätteten Wertzuwachs und der lag und liegt derzeit bei ca 2,5, % durchschnittlich pro Jahr ( war mal bei 4-5 % in guten Jahren ) .

Die endgültige Rentenhöhe hinge von den Börsenjahren 2018 und 2019 ab .

Jetzt hatte ich ein Treffen mit meinem damaligen Vermittler, der aber längst nichts mehr mit Canada Life zu tun hat , und er hat mir "vorgerechnet", daß ich bei dieser Summe ca. 4000 Tsd Euro im Jahr Rente zu erwarten hätte. Der nächste Vermittler wagte überhaupt keine Prognose, da er nicht in die Zukunft sehen könne.

Meine Frage ist, ob diese Schätzung nur von 4000 Euro Jahresrente so stimmen kann ?

Wer hat vielleicht eine ähnliche Versicherung und macht sich Gedanken, was am Ende an Monatsrente gezahlt wird ?

Vielen Dank für Eure Antworten und Hilfe im Voraus Peter

...zur Frage

Welche Versicherung kommt für einen Schaden nach Eigentümerwechsel auf?

Wir haben ein Haus gekauft. Die Eintragung im Grundbuch ist noch nicht erfolgt. Die Versicherung der Vorbesitzer hat sich bzgl der Wohngebäudeversicherung bereits mit uns in Verbindung gesetzt. Wir haben diese Versicherung bereits bei einem anderen Anbieter abgeschlossen und möchten die alte Versicherung nach Eintragung im Grundbuch kündigen. Wer kommt nun für unseren Dachschaden durch Sturm auf? Die alte Versicherung, da diese ja noch aktiv ist?

...zur Frage

Zahlt die Versicherung eine Nasenkorrektur bei Sportunfall?

Gestern Abend gab es einen kleinen "Streit" bei meinen Freunden. Wenn man sich beim Sport die Nase bricht, ist sie danach normalerweise ein bisschen schief. Zahlt einem die Krankenversicherung eine Nasen-OP, wenn es sich dabei um einen Sportunfall im Sportverein handelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?