Brauchen dringend Rat wegen der kommende Mietzahlungen!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eventuell lässt sich mit dem Vermieter aushandeln, dass ihr kurzfristig einen Mieter stellt. Dann könntet Ihr auf Eure Kosten einen neuen Mieter suchen, der kurzfristig einziehen möchte und kann. Wenn der dem Vermieter gefällt, sollte es keine Probleme geben. Schließlich hat er keine Mietausfälle und spart sich die Arbeit mit der Suche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reeen12
12.09.2012, 12:53

Das ist natürlich ne möglichkeit! Also so gesehen einen Nachmieter suchen. Danke

0

Neuer Arbeitsvertrag in Nürnberg! Bisherige gemietete Wohnung wo? Du hast es nicht Deinem Mieter sondern "Vermieter" mitgeteilt und gekündigt. Der Vermieter hat Recht. Ein Mietvertrag ist da und abgeschlossen um eingehalten zu werden. Auch ein Vermieter muss kalkullieren auch mit einer Mieteinnahme. Ich sehe zwei Möglichkeiten. Mit dem neuen Arbeitgeber über das Problem sprechen ob er bereit ist Dir auf welche Art und Weise auch immer zu helfen und mit dem Vermieter eine Lösung zu suchen und zu finden. Für beide Seiten akzeptabel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reeen12
12.09.2012, 12:46

Erstmal danke für die schnelle Antwort robinek Ja natürlich meinte ich den" Vermieter" und die Bisherige gemietete Wohnung ist in den Coburg (Oberfranken) mein fehler

Das er ein Anspruch auf die Zahlung hat möchte ich garnicht anfechten oder sonstiges,nur mein neuer Chef sagte mir schon das erst zum 1.11 zahlen kann. Also bekomme ich zwei Monate kein Geld

0

Was möchtest Du wissen?