Brauche Rat, blick Vorausdarlehen und Bausparvertrag bei Wüstenrot nimmer, schlechter Kredit?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Geschäft war gut, besonders für den Bausparkassenvertreter.

Aber ich denke, wenn Du das nun noch ändern willst, wird es nicht mehr besser für Dich.

Du könntest ja mal errechnen lassen, was passieren würde, wenn die ganze Sache (saldiert ca. 60.000,-) mit einem normalen Tilgungsdarlhn ablösen würdest.

mit den 400,- im Monat würdest Du vermutlich auch eine schnelle Tilgung erreichen.

erkundige Dich mal bei hypothekenteam.de, oder Interhyp.de

IDEAL Bausparvertrag von 2003 - Nichtannahme des Anschlussdarlehens

Unser Bausparvertrag bei Wüstenrot aus dem Jahr 2003 wurde 2014 zugeteilt. Vor Zuteilung haben wir der Bsk mitgeteilt, dass wir das Anschlussdarlehen NICHT annehmen. In unserer Bausparurkunde steht ein Passus:

"bei Verzicht auf das Bauspardarlehen nach Zuteilung erhöht sich die Gesamtverzinsung rückwirkend auf 4% p.a., wenn seit Vertragsbeginn mindestens 7 Jahre vergangen sind"

Nun forderten wir diese Verzinsung nach. Wüstenrot weigert sich die, in der Urkunde bestätigten Zinsen zu zahlen. Ausserdem hat sie uns eine saftige Gebühr von über 1000 Euro einbehalten, für das Anschlussdarlehen, was wir ja nicht in Anspruch genommen haben. Diese Gebühr fordern wir auch zurück.

Mittlerweile ist das Ganze vor Gericht. Giebt es hier bei den Lesern jemanden, der ähnliche Probleme hat und für den die Nachverzinsung bei Wüstenrot erfolgreich war, bzw. hat die Wüstenrot auch die Gebühren erstattet?

...zur Frage

Kennt jemand den Tarif Kombiflex C/F 235 von Wüstenrot?

Ich benötige für den Kauf eines MFH eine Sofortdarlehen. Folgendes Angebot habe ich erhalten. Sofortdarlehen + Bausparvertrag Darlehnsbetrag 150.000 Euro Sollzinssatz 1,50% für 10 Jahre fest. Sollzinsbildung für 10 Jahre 187,50 Euro mtl. 22.500 Euro in 10 Jahren. Mindestsparrate 180 Euro Gesamtrate vor Zuteilung 367,50 Euro Nach der Zuteilung 750 Euro Zins + Tilgung Bis zur Zuteilung kann ich nicht tilgen, Guthabenzins 0,25 %

Ich beabsichtige aber kein 180 Euro sondern ca. 600 Euro mtl. in den Bausparvertrag einzuzahlen ( da ich ja ca 1000 Euro Mieteinnahmen habe. ) Das wären dann im Jahr 7.200 Euro in 10 Jahren 72.000 Euro

Wie sieht es die Rechnung dann aus? Effektiver Jahreszins ab Zuteilung 2.61% Da bin ich etwas skeptisch da ich dann Zinsen plus Tilgung habe für den Restbetrag von 78.000 Euro. Nach meine Rechnung zahle ich zwei mal Zins? Ist das richtig?

Ich danke euch für euren Tipps

P.S. Mein jetzige Einkommensituation ist nicht optimal.

...zur Frage

Kündigung Wohnriester Bausparvertrag

Hallo, eine Bekannte hatte ihre Riesterrente (Versicherung) gekündigt und in einen Wohnriester Bausparvertrag überführt (Guthabensübertragung). Diesen hat sie zwar bespart, aber noch keine Zulagen für diesen beantragt. Das übertragene Guthaben enthielt jedoch Zulagen. Ebenso hat sie in den vergangenen Jahren über den alten Vertrag Steuervorteile erhalten. Leider wurde sie sehr schlecht beraten und bereut diesen Schritt nun. Nun möchte Sie am liebsten den Bausparvertrag kündigen, da eine Beitragsfreistellung und das Liegenlassen des Geldes dort ihr auch nicht gefallen. Wenn Sie das tut, was passiert dann technisch? Werden die übertragenen Zulagen an die Zulagenstelle zurückgezahlt? Ich nehme an ja. Was jedoch passiert steuerlich gesehen? Die Wüstenrot sagte mir, dass das mit dem Finanzamt ausgemacht werden muss. Ich hatte nämlich mal gehört, dass einige Gesellschaften einen Steueranteil direkt einbehalten. Würde nun das erhaltene Kapital in dem Jahr als Einkommen zugerechnet und man muss es mit seinem Steuersatz versteuern oder errechnet das Finanzamt die bisher erhaltenen Steuervorteile und fordert diese zurück? Ersteres wäre ja erheblich schlechter, durch die Steuerprogression. Und kann es sein, dass die Wüstenrot nun bei Kündigung die noch nicht komplett bezahlten Abschlusskosten auf einen Schlag verlangt?

...zur Frage

Wegen Zwischenkredit für Renovierung wurden mir 3 Bausparverträge incl. Riester untergejubelt... ist das rechtens?

Hallo! Ich verstehe die deutsche Sprache noch nicht zu 100% und ich denke, dass das seinerzeit der Berater von der Wüstenrot auch ausgenutzt hat. Diese Zeilen schreibt für mich mein Bekannter, damit es fehlerlos ist. Es geht um eine Zwischenfinanzierung über 24.000 Euro, die ich mittels Bausparvertrag und Darlehen von der Wüstenrot für Renovierungsmaßnahmen für mein Haus bekommen habe. Die Höhe des Bausparvertrags für den Zwischenkredit beläuft sich ebenfalls auf 24.000 Euro. Hierfür zahle ich monatlich 50 € Zinsen und eine Sparrate in Höhe von 120,40 €. Zusätzlich musste ich aber noch einen weiteren Bausparvertrag in Höhe von 34.000 Euro, für den ich monatlich 50 Euro aufbringen kann und noch einen Riesterbausparvertrag in Höhe von 50.000 Euro abschließen, den ich nicht besparen kann. Also insgesamt Verträge in Höhe von 108.000 Euro, was mich 1.080 Euro an Abschlussgebühr gekostet hat und das für einen Bedarf von 24.000 €. Ich habe keine Ahnung. Ist das nicht Betrug? Leider ist die Widerrufsfrist längst ausgelaufen. Ich habe alles erst bemerkt, als ein Bekannter in meine Unterlagen Einsicht bekommen hat und mich darauf hingewiesen hat. Danke schon mal!

...zur Frage

Überprüfung Kombidarlehen Wüstenrot ideal c/f

Ich habe ein Angebot über das ideal c/f bausparvertrag von wüstenrot. Es geht darum dass eine Summe (anschlussfinanzierung) von 220.000 Euro aufgenommen wird als Darlehen und nach 10 Jahren abgelöst wird . Leider bekomme ich keinen zins- und Tilgungsplan :( also: Bsv über  220.000 euro. Die Bausparkasse müsste meine Bank ablösen mit dieser summe. Ich würde einen bsv über diese Summe abschliessen. Dann mit 1.4 % nur zinsen zahlen 10 Jahre sprich 257 euro. Parallel 650 in den bsv einzahlen 10 jahre. Es sind dann 77.000 euro im bsv.Nach 10 Jahren genau kommt es zur Zuteilung. Der "kredit" wird abgelöst. Ich zahle dann den Rest 143000 mit 2.35 % weiter, also 880 Euro monatlich inkl zins und Tilgung. Das geht dann höchstens 14 jahre.

Ich bin sehr skeptisch ob das mit der Bewertungszahl und Zuteilung wirklich reibungslos abläuft. Ob die Raten wirklich so passen und ich später keine böse Überraschung erlebe wenn zuwenig gespart ist und die Zuteilung verschoben wird.das wäre verheerend. Kennt sich jemand aus mit dieser Finanzierungsform der Wüstenrot?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?