Brauche ich für einen längeren Auslandsaufenthalt eine andere Haftpflichtpolice?

3 Antworten

Die HUK-PHV ist (leider) alleine schon deshalb für die USA disqualifiziert, weil sie zwar weltweit eine Versicherungssumme von € 50 Mio pauschal hat, aber diese genau für USA und Kanada auf € 10 Mio reduziert.

Du könntest Deine HUK-Versicherung grundsätzlich behalten und dazu eine Ergänzungsversicherung (eine sog. Exzedent-Deckung) bei der Haftpflichtkasse Darmstadt mit dem sehr umfangreichen Tarif PHV Vario Komfort PLUS abschließen. Sprich hierzu mal einen Versicherungsmakler in Deiner Nähe an.

Eine Privathaftpflichtversicherung gilt mit akzeptablen Leistungseinschränkungen weltweit. Eine Fahrzeugversicherung nicht und kann mit einer "Mallorca-Police" für die USA kostengünstig erweitert werden.

G imager761

Fragen zur HUK unbedingt bei der HUK nachfragen.

Eine private Haftpflichtversicherung ist leider sehr unterschiedlich, in meiner ist alles weltweit ohne Einschränkung gültig, ich habe extra nachgefragt und auch das Kleingedruckte gelesen, weltweit und ohne Einschränkung auch in USA gültig. Der Billigste hat nicht immer das beste im Angebot, es muß zu dir passen.

Was möchtest Du wissen?