Brauche ich als Selbstständiger immer eine Gewerbeanmeldung?

2 Antworten

Das kommt drauf an, mit welcher Tätigkeit Du selbständig bist. Bei einer gewerblichen Tätigkeit ja. Von so einer Abmachung habe ich noch ncihts gehört.

Die freien Berufe haben keine Gewerbeanmeldung.

Von so einer Abmachung habe ich auch noch nichts gehört. Wenn Du selbständig bist ist auf alle Fälle eine Gewerbeanmeldung notwendig oder hast Du über die Abmachung einen Vertrag bzw. was schriftliches in der Hand wo die Abmachung bestätigt wird das Du das ohne Gewerbeanmeldung machen kannst.

Erotik-Telefonie - freiberufliche Tätigkeit, so daß Gewerbeanmeldung entfallen kann?

Könnte die Erotik-Telefonie nicht als freiberufliche Tätigkeit gelten, damit meine Bekannte keine Gewerbeanmeldung machen muß? Hintergrund ist der, sie kommt aus einer kleinen Stadt, wo jeder jeden kennt, sogar die Leute vom Amt kennt man. Und es wäre ihr sehr peinlich auf dem Gewerbeamt eine Anmeldung mit diesem "Thema" vorzulegen. Habt Ihr nen Rat?

...zur Frage

Teilzeitjob + Selbstständiger Handelsvertreter

Guten Tag Ich habe einen 21 Stunden Teilzeitjob bei einem Discounter. Dort habe ich auch schon zu meinen Regionalverkaufsleiter gesagt, dass ich mir einen Nebenjob suchen werde und er hatte nichts dagegen. Jetzt habe ich aber die Chance als Selbstständiger Handelsvertreter mit Gewerbeschein selbstständig für eine Verssicherung zu arbeiten und jetzt kommt meine Frage. Werde ich Probleme beim erweb des Gewerbescheins haben, wegen meinen Teilzeitjob und was noch wichtiger ist könnte ich wegen der Selbstständigkeit Probleme bei meinen Teilzeitarbeitgeber bekommen ? Vielen dank für die Hilfe

...zur Frage

Wer ist in der Rentenversicherungspflicht?

Hey Community, Ich bin derzeit dabei mich nach der Schule Selbstständig zu machen, hab auch schon alles durch (Gewerbeanmeldung, Steuernummer beantragt etc.) nun habe ich gestern durch das Gespräch mit meinem Steuerberater über die verschiedenen Pflichtversicherung erfahren (Krankenkasse,IHK) aber auch die Rentenversicherungspflicht.

Er meinte jedoch ich müsse die RV nicht zahlen, da ich mehrere Auftraggeber habe (Affiliate Parterprogramme) und somit nicht als Scheinselbstständig (?) gelte.

Kann mir jemand sagen ob Selbstständige die mehrere Auftraggeber haben von der RV-Pficht befreit sind?

...zur Frage

Braucht ein selbständiger Handelsvertreter eine Gewerbeanmeldung?

Ich möchte gerne als freie (weil sie einen nicht fest einstellen) Handelsvertreterin für eine spezifische Firma tätig werden. Brauche ich dafür einen Gewerbeschein? Und darf ich, ohne einen solchen, keine Kunden ansprechen oder nur nichts verkaufen?

...zur Frage

Gewerbe nachträglich abmelden (nach Umzug)?

Ich war während meines Studiums nebenberuflich selbstständig. Nach Beendigung des Studiums bin ich dann nach einer 6 monatigen Pause ein Angestelltenverhältnis eingegangen, in dem ich mich jetzt seit über einem Jahr befinde. Der Haken an der Sache ist, dass ich das Gewerbe nie abgemeldet hatte! Die letzten Einnahmen aus dem Gewerbe waren noch zu Studienzeiten, d.h. während des Angestelltenverhältnisses sind keinerlei Einnahmen erzielt worden.

Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere Probleme, die die Sache weiter komplizieren:

- Ich habe nach dem Studium den Wohnort gewechselt ohne eine erneute Gewerbeabmeldung & -wiederanmeldung durchzuführen.

- Ich habe für 2015, 2016 und 2017 weder eine Einkommens- noch Umsatzsteuererklärung abgegeben.

Anscheinend ist es möglich ein Gewerbe auch nachträglich abzumelden. Für mich stellt sich nur die Fragen zu welchem Datum ich das am Besten mache (z.B. Datum des Umzugs in andere Stadt) und welche Konsequenzen außer ggf. Straf-/Zinszahlungen mir drohen (Stichwort Ordnungswidrigkeit für zu spätes Ab-/Ummelden)!?

Die Einkommens- und Umsatzsteuererklärungen hole ich gerade nach, hier stellt sich mir noch die Frage, an welche Finanzämter diese jeweils gehen, wenn ich jeweils verschiedenen Städten (mit anderen FAs) gewohnt habe!?

Tausend Dank im Voraus - Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Schlamassel helfen, dass ich mir hier eingebrockt habe...

...zur Frage

Fitnesstrainer freiberuflich bis wieviel verdienen?

Hallo, also ich wurde in einem Fitnessstudio angenommen, jedoch war die Voraussetzung, dass ich dort freiberuflich arbeite, daher habe ich mir einen Gewerbeschein geholt und bin nun freiberuflich dort tätig... Wie sieht es nun mit dem Verdienst jährlich aus? Bin ich Kleinunternehmer und kann bis 17,5 Tsd jährlich verdienen oder sieht es da anders aus? Mein Filialleiter sagt, dass er von 17,5 Tsd ausgeht, jedoch teilen sich im Internet die Meinungen, manche sagen das wäre eine Scheinselbstständigkeit... Das stimmt zwar, dass ich dort meine Arbeitszeiten nicht selbst zu entscheiden habe usw. aber als „Kleinunternehmer“ kann ich ja genau so gut auch nebenbei zu Kunden als Personaltrainer nachhause gehn und dort bin ich ja sehr wohl selbstständig oder???

Ich bin über jede Antwort erfreut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?