Brauche Hilfe: hatte neue Wohnung in Aussicht, hab die alte gekündigt, nun klappts nicht, was tun?

5 Antworten

Ich wollte dann die Kündigung meiner jetzigen Wohnung zurückziehen

Die Kündigung ist eine einseitig rechtsgestaltende Willenserklärung. Ist die dem Vermieter erst zugegangen, dann ist sie wirksam und kann nicht mehr zurück gezogen werden. Der Vermieter kann also Räumung der Wohnung verlangen, es sei denn, er ist bereit mit Dir ein neues (!) Mietverhältnis einzugehen. Frag ihn, ob er das will. Deine Rechtsposition ist allerdings so schwach, dass Du zu allem Ja und Amen sagen mußt, was er Dir an Konditionen anbietet.

Ein Rat:

Nutze die kommenden drei Monate zur Wohnungssuche! M.E. Zeit genug.

Es ist zwar kein Trost für Ihre missliche Situation, aber Hausrat und Möbel kann man einlagern lassen. Das ist ziemlich teuer. Vielleicht erklärt sich Ihr Vermieter bereit, die Kündigungsfrist um 1, 2 oder 3 Monate zu verlängern. Sie sollten die Angelegenheit aber schon jetzt mit Ihrem Vermieter klären und nicht bis zum 31. März warten. Im Gegenzug sollten Sie sich bereit erklären, die ihm möglicherweise durch Ihre Kündigung entstandenen Kosten zu erstatten.

Was möchtest Du wissen?