Brauche Hilfe: hatte neue Wohnung in Aussicht, hab die alte gekündigt, nun klappts nicht, was tun?

5 Antworten

Ich wollte dann die Kündigung meiner jetzigen Wohnung zurückziehen

Die Kündigung ist eine einseitig rechtsgestaltende Willenserklärung. Ist die dem Vermieter erst zugegangen, dann ist sie wirksam und kann nicht mehr zurück gezogen werden. Der Vermieter kann also Räumung der Wohnung verlangen, es sei denn, er ist bereit mit Dir ein neues (!) Mietverhältnis einzugehen. Frag ihn, ob er das will. Deine Rechtsposition ist allerdings so schwach, dass Du zu allem Ja und Amen sagen mußt, was er Dir an Konditionen anbietet.

Ich wollte dann die Kündigung meiner jetzigen Wohnung zurückziehen, aber der momentane Vermieter, ließ das nicht zu.

Zurecht: Auch wenn es ihm gestattet wäre, trotz deiner Kündigung eine stillschweigende Fortsetzung des Mietverhältnisses zu akzeptieren oder dir einen neuen MV anzubieten, muss er das eben nicht, wenn er bereits bei einem Interessenten im Wort steht oder kann es garnicht, wenn bereits Nachmietervertrag geschlossen wäre :-(

Tatsächlich kann sich dein Vermieter auf die Beendigung des MV durch deine wirksame Kündigung berufen und dich am 31.03. zur Übergabe auffordern. Denn zugegangen, ist so eine Kündigung wirksam erklärt und nicht zurückzunehmen :-(

Und kann mich der Vermieter, dann Ende März an die Luft setzen?

Nicht gleich am 31.03., aber ohne fristgerechten Auszug und Übergabe darf er eine Räumungsklage erwirken und diesen Aufwand ebenso wie Schadensersatzforderungen des Nachmieters, etwa dessen Hotelunterbringung, Vollverpflegung und Möbelleinlagerung bis zu seiner vertraglich zugesicherten Gebrauchsüberlassung "deiner" Wohnung herausklagen :-(

Das Kostenrisiko würde ich nicht tragen wollen: Würde der Nachmieter wg. Nichterfüllung vom Vertrag zurücktreten und die Differenz der Miete einer vergleichbaren anderen Wohnung als Schadenersatz erstreiten, könnte dein Vermieter diesen Schaden, der sich durchaus im fünfstelligen Bereich bewegen kann, von dir ersetzt verlangen

Nun sitze ich bald ohne Wohnung da, die Kündigung greift zum 31.03.15. Habt Ihr mir einen Rat?

Da solltest du besser die verbleibenden 3 Monate nutzen, dir eine andere Wohnung zu suchen. Und gelernt haben, dass man eben erst dann kündigt, wenn man einen anderen Mietvertrag unterzeichnet in Händen hält.

G imager761

Ein Rat:

Nutze die kommenden drei Monate zur Wohnungssuche! M.E. Zeit genug.

Was möchtest Du wissen?