Boncred gut oder schlecht?

3 Antworten

Wenn man auf “normalem“ Weg keinen Kredit mehr bekommt, sollte man das evtl. als deutliches Zeichen dafür nehmen, dass das Wirtschaften bisher nicht geklappt hat und dass man umdenken muß. Kein Geld ausgeben, was man nicht hat. Keinen weiteren Kredit aufnehmen, um nicht weiter in die Schuldenspirale zu geraten. Ggf. Schuldnerberatung, Haushaltsplan etc..

Wenn es dann doch unbedingt sein muß (z.B. man kommt ohne Auto nicht zur Arbeit), dann würde ich trotzdem keinen Kreditvermittler in Anspruch nehmen.

Wenn es um einen Kredit ohne Schufa geht, da scheint es ja nur eine schweizer Bank zu geben, die sowas gewährt. Da würde ich direkt den Kontakt aufnehmen.

Unbedingt Finger weg !!!! Die machen Geld aus der Not und Dummheit der Armen. mit Aussagen wie "Antrag ist angenommen" oder "Es sieht gut aus" oder "Vorprüfung positiv abgeschlossen" wird den verschuldeten Sklaven vorgekaugelt der warme Geldsegen, also die Verschuldung und Knechtschaft, stünde kurz bevor wird dann noch mal schnell eine Versicherung verhökert mit Sprüchen wie "Geldgeber sehen es gerne wenn Sie eine Versicherung haben gegen unerwartete Risiken" ! Dabei sind Kopplungsgeschäfte mit Darlehnsgeschäften in Deutschland sowie verboten.

Ich habe auch gelesen, dass boncred versucht, Versicherungen oder Genossenschaftsanteile zu verkaufen und ansonsten den vorher versprochenen Geld-“Segen“ doch nicht vermittelt.Immerhin scheinen sie nicht vorab Gebühren zu kassieren für nichts. Quatsch ist es trotzdem.

0

Was möchtest Du wissen?