Bolivar (Venezuela) in Euro wechseln.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt die Möglichkeit, Bolivares in Deutschland zu tauschen.

Das machen vor allem "große" Banken.

Allerdings: der Bolivar ist eine dermaßen exotische Währung, das das Geld nicht bar ausgezahlt wird, sondern über ein Konto verbucht wird.

Außerdem dürfte der Ankaufskurs dermaßen schlecht sein, dass es bei "einigen Bolivar" auf alle Fälle ein Minusgeschäft wird.

Ruf Dir einen Rechner auf und schau nach, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt.

Wenn nicht, machs wie ich und wirf die exotischen Noten in die Sammeldose , die z.B. in einer Apotheke zu finden ist.

Damit tust Du dann noch etwas Gutes ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechselstuben an Flughäfen von wo Flüge nach Lateinamerika abgehen dürften zumindest die Geldscheine zum Tausch akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn es um "Exoten" geht, ist glaube ich die Reisebank die 1. Wahl.

Aber selbst die machen in Bolivar nichts - weder Ankauf noch Verkauf Fremdwährung.

Siehe :

http://www.reisebank.de/sortenkurse

Wir buchen also per Mülleimer an Abschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Fall für ebay.

Alternativ im Freindeskreis Reklame für Venezuela machen und denen verkaufen.

Wenn es nicht vel ist, bietet sich alleridings mehr die Kirchezum Spenden an. Die ist für so was recht gut organisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spende die paar Kröten an eine gemeinnützige Einrichtung oder heb es für den nächsten Urlaub auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?