Börsemarkt NYSE/XETRA/Stuttgart usw.

1 Antwort

Normalerweise ist die Heimatbörse einer Aktie die liquideste, d.h. man findet dort für die Aktie den geringsten Spread und die marktgenauesten Preise. An anderen Börsen sind die Spreads tendenziell höher. Ist allerdings der Markt für eine US-Aktie auch in Deutschland sehr liquide, laufen diese Börsen parallel und können beide gute Spreads anbieten.

Letztendlich solltest Du aber noch einen ganz anderen Punkt bedenken. Eine Order in USA wird in USD ausgeführt. Du wirst also vielleicht eine Intel-Aktie für einen guten Preis mit kleinem Spread erwerben können, aber Dein Broker rechnet das noch in EUR um. Hier liegt ein Währungsrisiko durch Wechselkurse, jedoch auch durch zusätzliche Spreads.

Es ist daher i.a. günstiger, für kleinere Positionen (unter 10 kEUR) die Order in Deutschland auszuführen, wenn der Handel in der jeweiligen Aktie halbwegs liquide verläuft.

25000 Euro - 10 Fonds - zu viel?

Hallo, ich habe ein Depot mit Fonds. Gerne würde ich mir demnächst noch einen breit gestreuten Fonds dazu kaufen. Evt habe ich aber schon ausreichend Diversifikation und das wäre schwachsinnig?! Aktuell habe ich bei 25000 Euro Anlagesumme bereits 10 Fonds im Depot. Sind 10 Fonds bei diesem geringen Anlagevolumen gerechtfertigt? Ich bin 22 Jahre alt und zahle monatlich in die Fonds ein.Fehlt Eurer Meinung etwas in diesem Depot?

Das Portfolio teilt sich auf in : (Angaben in Prozent gerundet - trifft am Ende nicht die 100%, dient der Orientierung)

  • Aktien Welt 14%
  • Aktien Europa 14%
  • Aktien Schwellenländer 14%
  • Misch Europa defensiv 14%
  • Misch Welt Flexibel/Ausgewogen 14%
  • Misch Welt Flexibel 7%
  • Aktien Frontier 14%
  • Aktien Asien/Pa ex Japan 7%
  • Aktien Emerging Europe , Naher Osten, Afrika 7%

Eine andere Idee wäre verstärkt noch Rohstoffe und Immobilien mit einzubringen. Gerne würde ich mich über Meinungen dieser Gemeinschaft hier freuen - Auch Hinweise und Kritik nehme ich gerne an - bin ja noch jung und lerne stets dazu.

...zur Frage

Was ist der Unterschied wenn Aktien von Unternehmen auf unterschiedlichen Börsen gehandelt werden??

Bei finanzen.net gibt es meistens immer zwei Aktienkurse. Was ist da der unterschied? Kann mir das jmd erklären?

...zur Frage

Hausbank oder Onlinebank für Depot

Welche Bank für ein Anktiendepot sollte man als Börsen-Neuling wählen. Es heist ja, das einem die eingene Hausbank z.B. die Sparkasse Tips für den Kauf oder Verkauf geben kann. Was bei einer Onlinebank nicht der Fall sein soll. Auch sind die Gebühren höher als bei einer Onlinebank. Aber ob das im Anfang so ins Gewicht fällt. Was sind Eure Meinungen zum Thema?

...zur Frage

Welcher Schlusskurs bestimmt den Anfangskurs?

Hallo,

es gibt ja mehrere Börsen, die alle verschieden Kurse haben zum Schluss. Zum Beispiel sind die Schlusskurse: XETRA: 6,70 FRANKFURT: 6,64 BERLIN: 6,5 DÜSSELDORF: 6,35

Also mit welchen Kurs beginnt der nächste Tag?

...zur Frage

Was versteht man unter Blacklist bei Aktien ?

Was versteht man unter Blacklist bei Aktien ?

...zur Frage

Wo gibt es Wertpapiere in physischer Form zu kaufen?

Ich würde gerne physische Aktien von bestimtmen Firmen erwerben, zu denen ich teils ein gewisses persönliches Verhältnis habe, teils zum verschenken. Ich will also an die echten, gedruckten Wertpapiere gelangen von Dt. Bank oder Hugo Boss z.B. Weiß jemand wie ich das anstellen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?