Bitte eine Erklärung zum Risiko beim Traden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Trading ist nicht schlecht und man verliert nicht immer - aber nur, wenn man ohne emotionale Bindung an die Basiswerte und ohne Hoffnung, sondern mit einer klaren Strategie handelt. Letztendlich ist das ein Spiel mit Wahrscheinlichkeiten, die man zugunsten der eigenen Gewinnseite verschieben muss.

Zu Deiner Frage:

CFDs setzen auf Differenzen, d.h. der Preis des Basiswerts zwischen Öffnen und Schließen der Kontrakte ist entscheidend. Ebenso ist wichtig, wie hoch die Finanzierungskosten sind, wenn Du CFDs über Nacht/Nächte halten möchtest.

Ein Beispiel:

  • Man setzt bei einem DAX-Stand von 7.400 auf diesen. Das wird angeboten zu einem Spread von 7.400/7.405 Punkten. Du kaufst 10 Kontrakte, d.h. einen Wert von 74.050 EUR.

  • Dein Margin beträgt 1%, d.h. Du musst 740,50 EUR als Sicherheit hinterlegen.

  • Nun hüpft der DAX auf 7.450. Das wird wieder mit einem Spread von 5 Punkten angeboten, d.h. 7.450/7.455 Punkte. Die 10 Kontrakte werden zu 74.500 EUR verkauft.

  • Dein Gewinn dabei: 74.500 - 74.050 EUR = 450 EUR.

  • Fällt dagegen der DAX auf 7.350 Punkte, so wird der Kontrakt nur noch bei 7.350/7.355 notiert, d.h. Du kannst per Verkauf 73.500 EUR erzielen. Verlust: 73.500 - 74.050 EUR = 550 EUR.

  • Fällt der DAX auf 0 Punkte, dann wären Deine Kontrakte wertlos, d.h. Du hättest einen Verlust von 74.500 EUR.

Nun sollten Dir die Risiken und insbesondere die Begründung für automatische Stop-Loss-Verkäufe klar sein :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
short10 14.09.2012, 15:01

...und bei diesem Verlust von 74.500€ kommt dann CMC und will von mir noch 64.500€ haben (zzgl. der 10.000€) Einlage. Hab ich es verstanden?

Vielen Dank für die gute Antwort!

0
gandalf94305 14.09.2012, 15:08
@short10

Yo! Aber vorher wird wohl jemand auf den großen Buzzer klopfen und als CMC einen Margin-Call auslösen bzw. mandatorisch einen Stop Loss auslösen ;-)

0

Und bist du dabei gebliben ;-) ? Oder hast du es aufgegeben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traden ist eh schlecht und man verliert am Ende immer.

Komme bitte selbst auf die Antwort Deiner Frage. Schaffst Du das nicht, dann trade nicht mit Echtem Geld, sondern nur mit Spielgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?