Bitcoin und der Grundfreibetrag?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Steuern zahlt man nicht auf einen Gewinn, sondern auf das zu versteuernde Einkommen.

Ich weiß, für einen Laien hört sich das blöd an, aber Tatsache ist, so isoliert, wie Du es schreibst kann man es nciht sehen.

Da wäre der Gewinn (nicht die Einnahmen) aus den Coins. eventuelle andere Einkünfte, wenn es die gibt.

Davon ab dann abzugsfähige Ausgaben, wie z. B. auch die Krankenversicherungsbeiträge.

Wenn dann das zu versteuernde Einkommen über 8.820,- (2017) liegt, wird Steuer fällig.

Sind in den Einkünften Beträge enthalten, wo es Steuerabzugsbeträge gab (Lohnsteuer, Kapitalertragsteuer) würden die angerechnet und ggf. ganz, oder teilweise erstattet.

Was möchtest Du wissen?