Bis zu welcher Höhe kann man Bewerbungskosten von der Steuerabsetzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Und wenn es 1.500,- werden geht es noch immer. Wenn die Kosten durch belege nachgewiesen sind, kann man sie auch abziehen.

Sie sollten also schlüssig sein, also nicht Kopien und Bilder für 150 Bewerbungen und Porto, sowie Umschläge für 10.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Ich konnte alle meine Bewerbungskosten, auch die Fahrtkosten, die mir nicht erstatet wurden, in meiner Lohnsteuererklärung berücksichtigen. Das Finanzamt hat alles anerkannt.

Was möchtest Du wissen?